gesucht wird : Maximilian Brückner

Maximilian, Maxi (laut seiner Agentur und seiner Familie), Max Brückner, Bruckner / Brueckner
(in englischsprachigen Ländern)

Schauspieler, Musiker, Regisseur, Schuhplattler, Oberbayer und hinreissender Tod

"Bayerische Sahneschnitte" (BR3) - "Schuhplattler der Herzen" (BR2) - "Spezial-Ereignis" (Münchner Merkur)




Biographie / Biography

Maxi über Maxi

Auszeichnungen

Filme
Das schönste Paar (2018)
So wia's Leb'n is (2016)
Und Äktschn (2014)
Spieltrieb (2013)
Welcome to Bavaria (2011/12)
etc.


Fernsehen
Arctic Circle (Ivalo) (2018)
Der Mordanschlag (2017/18)
Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans (2017/18)
Zwischen Himmel und Hölle (2016/17)
Tannbach II (2016/18)
Hindafing (2017)
etc.


Theater
Baumeister Solness (2017- )
Magdalena (2012-2014)
Peer Gynt (2008-2010)
Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben (2005- )
etc.


Hörbücher/Hörspiele/Radio



38. Deutscher Filmball 15. Jan. 2011, Bayerischer Hof München



"I hob hoit des Pech g'habt und des Glück, dass i hoit nix anders konn, ois a bissl rumspuin und auf der Bühne rumhupfn." M.B.


 



- Maximilian Brückner im Interview -

mit EFi für ‚gesucht wird : Maximilian Brückner‘ am 17. Januar 2014
zusammen mit Kai von der Seite ‚Bayerische Kultserien und Kultfilme‘
anlässlich des Kinostarts von "Und Äktschn!" am 6. Februar 2014, dem neuen Film von Gerhard Polt u.a. mit Gisela Schneeberger und Maximilian Brückner

xx


- Exklusiv-Interview -

Ich darf auf ein Schmankerl der Extraklasse hinweisen: Am 31. Januar 2012 hat EFi mit dem Brückner Max ein Exklusiv-Interview für diese Website geführt!!
Wegen dem großen Streß, den der Max Brückner hatte mit den Proben zu "Magdalena" und einer Erkrankung seiner Agentin hat sich die Freigabe hingezogen - aber jetzt ist sie da. Einige Fragen beziehen sich auf "Magdalena" und auf "Was weg is, is weg" und die Antworten darauf sind deshalb mitunter schon bekannt aus anderen Interviews und Veröffentlichungen.
rg (Interview-Assistentin & Urlaubsvertretung) am 2. März 2012

Also, hier geht's los...






Zur Zeit / Demnächst zu sehen:









Auf der Bühne


Kein "Baumeister Solness" zwischen Februar und Juli; ebenso kein "Brandner Kaspar" seit 2. Februar, im März, April und Mai 2018.
Do 12.7., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Oberammergauer Passionstheater
Bustransfer München ZOB – O'gau – ZOB kann dazugebucht werden.
Karten: MVT Webshop, Tel. 089/523 4655, 089/5481 8181, 08822/945 8888, bei "Ammergauer Alpen", Eugen-Papst-Str. 9a, O'gau und an den bekannten Vorverkaufsstellen
Fr 13.7., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Oberammergauer Passionstheater
Bustransfer München ZOB – O'gau – ZOB kann dazugebucht werden.
Karten: MVT Webshop, Tel. 089/523 4655, 089/5481 8181, 08822/945 8888, bei "Ammergauer Alpen", Eugen-Papst-Str. 9a, O'gau und an den bekannten Vorverkaufsstellen
Di 17.7., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater
Am Sonntag, 22. Juli endet die Spielzeit 2017/18 des Münchner Volkstheaters nach Vorstellungen von "Schöne neue Welt" auf der Grossen Bühne und "Das Bildnis des Dorian Gray" auf der Kleinen Bühne (jeweils ab 18 Uhr), und mit dem Sommerfest ab 19 Uhr im Biergarten des Meschugge. Die Spielzeit 2018/19 beginnt um den 23. September 2018 herum.
So 7.10., 13:30 Uhr im "Wiesn-Brandner" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater
Zum Abschluss des 185. Oktoberfestes geht das Münchner Volkstheater nach einem Vorstellungsbesuch des "Brandner Kaspars" auch heuer wieder auf die Wiesn. Nach der Vorstellung wird auf der Empore des Winzerer Fähndl gemeinsam mit dem Ensemble gefeiert. Das Kombiticket beinhaltet den Vorstellungsbesuch (inkl. MVV-Ticket), Platzreservierung auf der Empore des Winzerer Fähndl mit bayerischem 3-Gänge Menü. Getränke sind extra. Einlass ins Zelt ab ca. 17 Uhr. Karten (€75 / €88): MVT Webshop





Im Fernsehen




Di 26.6., 09:15 Uhr in "Es kommt noch besser" (2014) ; Regie: Florian Froschmayer - Romance TV
Di 26.6., 20:15 Uhr im SR-Tatort "Hilflos" (2010) ; Regie: Hannu Salonen - BR
Di 3.7., 20:15 Uhr im SR-Tatort "Verschleppt" (2012) ; Regie: Hannu Salonen - BR
So 8.7., 23:45 Uhr in "Sophie Scholl - Die letzten Tage" (2005) ; Regie: Marc Rothemund - SKY Emotion ; Wdh. Fr 20.7., 14:35h, Sa 28.7., 13:35h, Di 7.8., 18:10h
Mi 11.7., 23:50 Uhr in "Gefährten" (War Horse) (2011) ; Regie: Steven Spielberg - ORF2
Sa 14.7., 13:20 Uhr in "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen" (2014) ; Regie: Oliver Schmitz - hr
Sa 21.7., 23:20 Uhr in "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen" (2014) ; Regie: Oliver Schmitz - SWR ; Wdh. So 22.7., 03:45 Uhr
Do 2.8., 20:15 Uhr in "Die Chefin - Wahrheiten" (2013) ; Regie: Filippos Tsitos - ZDFneo
Di 7.8., 20:15 Uhr in "München Mord - Die Hölle bin ich" (2014) ; Regie: Michael Gutmann - SKY Krimi ; Wdh. Mi 8.8., 03:35 + 13:20 Uhr





In den Medien - News




22.6. Maxi präsentiert mehr Hüte und Klamotten für die Hutmacherei Martin Wiesner
15.6. 36. Filmfest München – 28. Juni bis 7. Juli 2018
- Maximilian Brückners 2-Teiler fürs ZDF "Der Mordanschlag" (Attempted Murder), außerdem mit Ulrich Tukur, Petra Schmidt-Schaller, Jenny Schily, Stefanie Stappenbeck, hat auf dem 36. Münchner Filmfest am Dienstag 3. Juli 2018 ab 17 Uhr im Carl-Orff-Saal im Gasteig Weltpremiere in der Reihe "Neues Deutsches Fernsehen". Das Filmfest München präsentiert beide Teile hintereinander in einer dreistündigen Vorführung. (ab 18 J.) Eine 2. Vorstellung ist am Do 5. Juli ab 10 Uhr im Audimax der HFF
Insgesamt wurden 16 deutsche TV Filme für den Wettbewerb ausgewählt; der beste Spielfilm wird mit dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis ausgezeichnet.
- Florian Brückners Film "Wackersdorf" (Wackersdorf - Be Alert, Courageous and Solidaric), mit Johannes Zeiler, Anna Maria Sturm, Peter Jordan, Fabian Hinrichs, hat bei diesem Filmfestival ebenfalls seine Weltpremiere am Freitag, 29. Juni ab 18 Uhr im Filmtheater Sendlinger Tor, in der Reihe "Neues Deutsches Kino". (ab 18 J.) Weitere Vorstellungen am Di 3. Juli um 10 Uhr im Atelier 1, und am Do 5. Juli um 10 Uhr im HFF Kino 1
- Das vollständige Programm vom Filmfest München 2018 ist jetzt online. Der Vorverkauf im Ticket WebShop startet am 18. Juni, die Filmfest-Kassen im Gasteig öffnen am 21. Juni. Das #ffmuc Magazin 2018 mit der diesjährigen CineMerit Award Preisträgerin Dame Emma Thompson auf dem Cover und einem Interview gibt's digital und im Gasteig und den Festivalkinos.
11.6. Jetzt geht "Arctic Circle" in die Nachbearbeitung! Regisseur Hannu Salonen machte sich heute auf den Weg nach Helsinki in den Schneideraum, wo er nach eigener Aussage den grössten Teil des Sommers verbringen wird: "Leaving Bodensee / Lake Constance for the Arctic Circle edit in Helsinki. Will be spending the most of the summer in dark rooms with snowy landscapes." Quelle
10.6. Das muss beim Umzug (vom Volkstheater ins neue Haus am Viehhof) unbedingt mit: Das Schnapsglas vom Brandner Kaspar
Dieses Schnapsglas ist seit April 2005 im Einsatz, als Christian Stückls Inszenierung von „Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben“ im Volkstheater Premiere feierte. Im Lauf der Jahre stand das Stamperl bei den rund 350 Aufführungen des Stücks als unverzichtbares Requisit auf der Bühne. Denn ohne Schnapsglas kann der Brandner Kaspar (gespielt von Alexander Duda) den Boandlkramer (Maximilian Brückner) ja nicht mit dem guten Kerschgeist vom Jäger Simmerl (Markus Brandl) unter den Tisch saufen, ihn danach beim Kartenspiel bescheißen und ihm weitere 18 Lebensjahre abtrotzen. Und weil das Stück von Franz von Kobell selbstverständlich auch im neuen Haus auf dem Spielplan stehen wird, muss das Schnapsglas beim Umzug unbedingt mit. Beziehungsweise alle 20 Exemplare, die davon im Fundus sind. Sie bestehen aus Pressglas, stammen aus dem Kaufhaus und kosten dort pro Stück nicht mehr als einen Euro.
Aus: "Volkstheater Neu Bau", Ausgabe 1, Januar 2018 – kostenlos im Münchner Volkstheater erhältlich
3.6. Schauspieler Joi Johannsson (der bereits am 19. Mai Drehende hatte): "Arctic Circle has wrapped. Airs in December. Thanks to all involved. Here with Maximilian Brückner, Iina Kuustonen, director Hannu Salonen, Aleksandar Jovanovic and Clemens Schick." Foto
1.6. Regisseur Hannu Salonen: "AC is wrapped! The ”motherload” is as thick as a nice bottle of Champagne that we’ll kill today!" Foto
31.5. Drehschluss von "Arctic Circle" / "Ivalo". Maximilian Brückner hat heute Vormittag auf Instagram ein Abschiedsvideo aus Helsinki gepostet "It‘s a wrap. Love Finnland"
30.5. Foto auf Instagram von Regisseur Hannu Salonen: "Time tears us apart. Arctic Circle - Day 99/100. The last shooting day of MAX BRÜCKNER!"
29.5. Das Video, das Maxi heute Nachmittag vom Heuwenden gepostet hat ist von seinem letzten Besuch in der Heimat: "Couldn’t be better!!!"
26.5. Modefotos für "Trachten Brückner"
23.5. Video von den Greenscreen-Dreharbeiten in einem Studio in Helsinki für "Arctic Circle", wozu Maxi dem Münchner Surfboardbauer Quirin Rohleder auf dessen Einladung zur deutschen Premiere des Surffilms "Vague a l’Ame" am selben Abend im Rio Filmpalast in München antwortet: "würde wahnsinnig gern kommen aber muss noch bis 1. Juni durchhalten. Danke für die Einladung. S’ nächste mal gern. Greetz"
Video und Video & Foto vom Regisseur Hannu Salonen aus dem selben Studio.
23.5. Die "Szene München" von münchen.tv beim Bayerischen Fernsehpreis 2018: Ganz am Anfang des Videos sieht man Maxi aus dem Auto steigen, dann mit vollgepacktem Rucksack samt Schuhkarton auf dem roten Teppich (er kam ja schließlich direkt vom Flughafen nach der Anreise aus Helsinki), und ab ca. 5 min kommt er auch gelegentlich zu Wort. Und vor der Abmoderation von Alex Onken hat er auch noch das letzte Wort. Video
21.5. Nach einem ebenso kurzen, wie anstrengenden und erfolgreichem Besuch in der Heimat, ist Maxi seit heute morgen wieder zurück am Set von "Arctic Circle" in Finnland: Foto auf Instagram
19.5. 2-Minuten-Video über die Verleihung des 30. Bayerischen Filmpreises von gestern, u.a. mit einem kurzen Winken vom Maxi und Ausschnitte aus "Hindafing". Video online verfügbar bis 26.5.2018
19.5. GRATULATION an Maxi zum lange überfälligen und höchst verdienten Gewinn eines Blauen Panthers als 'Bester Schauspieler' in der Kategorie "Fernsehfilme / Serien und Reihen" für "Hindafing" bei der Verleihung der 30. Bayerischen Fernsehpreise gestern Abend im Münchner Prinzregententheater.
Video vom roten Teppich vorm Münchner Prinzregententheater. Ab ca. 3:44 min ist Maxi mitsamt seinem Gepäck das erste Mal zu sehen.
Fotos vom Maxi vor, bei und nach der Verleihung
– Die Kategorie "Bester Schauspieler" gewann Maximilian Brückner für seine Rolle als bayerischer Provinz-Bürgermeister in der BR-Serie "Hindafing". Die Schauspielerin Christine Neubauer nannte die Serie in der Laudatio "eine Persiflage auf die bayerische Lokalpolitik". (München.de)
– Bayern zeigt, wie's geht... Die Kategorie "Bester Schauspieler" gewann Maximilian Brückner für seine Rolle als bayerischer Provinz-Bürgermeister in der BR-Serie "Hindafing". Auch diese Serie macht Spaß, sie ist klug, derb und politisch wunderbar unkorrekt. (Tag24)
– Bestärkt sind auch die Macher der Neuesuper GmbH, einer Produktionsfirma, die das vielgelobte aber quotenschwache „Hindafing“ für den Bayerischen Rundfunk erstellt hat und „Blockbustaz“ für ZDFneo: Simon Amberger, Korbinian Dufter und Rafael Parente pflegen ihr Image der drei Nobodys, die erst kürzlich in einer zusammengenagelten Hütte mit einem Heizlüfter anfingen und nun weltweit agieren. Ihren „Hindafing“-Hauptdarsteller Maximilian Brückner, der als bester Schauspieler ausgezeichnet wird, bitten sie, nur nicht die Bodenhaftung zu verlieren und weiter mit ihnen zu arbeiten. (Frankfurter Allgemeine)
19.5. "Arctic Circle" - Heute ist Drehende für den Schauspieler Joi Johannsson: Foto auf Instagram - Maxi, Iina Kuustonen und Clemens Schick stehen in der Mitte hinter Joi in den weissen Wintertarnanzügen.
joijohannsson: Saying goodbye to this amazing group of cast and crew of Arctic Circle. What a fabulous journey! Thank you all and especially Hannu Salonen. ❤️
bruecknermaximilian: Miss you my friend!!!!!!!
joijohannsson@bruecknermaximilian: me too!
by_alj: Thanks so much
18.5. GRATULATION an Maxi zum Gewinn eines Blauen Panthers (samt Preisgeld von 10.000 Euro) als 'Bester Schauspieler' in der Fernsehserie "Hindafing" bei der Verleihung der 30. Bayerischen Fernsehpreise heute Abend im Münchner Prinzregententheater. Erstes Foto vom roten Teppich / Fotos von der Verleihung.
– Begründung der Jury: Alfons Zischl ist ein bayerischer Bürgermeister am ständigen Rande des Nervenzusammenbruchs, dabei will er nur das Beste für sein Dorf - das titelgebende Hindafing - und für sich selbst. Aber er kann es niemanden Recht machen, weder seinen Wählern noch seinen Parteifreunden, aber vor allem nicht sich selbst. So erlebt er eine alptraumhafte Odyssee durch die bayerische Provinz. Am Ende hat er einen Finger verloren und trotzdem nichts gelernt. He will make Hindafing great again! Der von Maximilian Brückner verkörperte Alfons Zischl ist der liebenswerteste Antiheld des deutschen Fernsehens. Mit viel Liebe zur seiner Figur - mitsamt ihrer moralischen Fehlbarkeit und all ihren Tücken - spielt er den Provinz-Bürgermeister auf internationalem Niveau, welches seinesgleichen sucht. Dabei verfällt er nie auf ein Bauerntheater-Niveau, welche man hinter so einer Figur und deren Herkunft auf den ersten Blick vielleicht vermuten würde. Maximilian Brückner nimmt seine Figur Zischl trotz ihrer Fehler ernst und urteilt im Spiel nie über sie. In jeder Folge der Serie sieht man seine Lust, mit Alfons Zischl die Abgründe Hindafings und der Welt zu erkunden und dabei mit diesem skurrilen Zeitgenossen im brillanten Spiel zu verschmelzen. Maximilian Brückner brilliert in dieser Rolle und gibt der abgehängten Provinz mit Zischl ein Gesicht voller Facetten, ohne dabei über die Makel zu urteilen.
Ausserdem gewannen die Produzenten der Serie, Simon Amberger, Korbinian Dufter und Rafael Parente mit ihrer Produktionsfirma NeueSuper den Nachwuchsförderpreis – gestiftet von der LfA Förderbank Bayern.
Quelle: Bayerische Staatskanzlei
– Der wunderbare Maximilian Brückner wird als bester Schauspieler geehrt. Und erinnert sich in seiner Dankesrede gerührt an seine Anfänge - exakt hier im Prinzregententheater hatte er vor über 20 Jahren beim Adventssingen mitgemacht. Und er betont, welch ein Privileg es sei, in Deutschland beim Filmemachen alle Freiheiten zu haben, ohne politische Einflussnahme und Zensur: „ich hoffe, so bleibt es.“ (Münchner Merkur)
– Maximilian Brückner schüttelt nur den Kopf, als er seinen Namen hört und den Panther entgegennimmt. Auch er ist wie Julia Jentsch ein bisschen sprachlos und donnert die Auszeichnung erst einmal gegen das Mikrofon vor sich. (Süddeutsche Zeitung)
Die Preisverleihung ist zu sehen am Pfingstsonntag, 20. Mai ab 23:45 Uhr auf RTL
13.5. Zur Erinnerung! Bewerten Sie "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans" bei 'Deutschland ermittelt', dem Krimi-Voting der Goldenen Kamera @ http://krimivoting.goldenekamera.de/fall/91
Bewerten Sie den Fall vom 30.4.18 "Der Schädel des Sataans" mit Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert, Dominique Horwitz, Jockel Tschiersch, Andreas Giebel, Florian Karlheim, David Zimmerschied u.v.a. Regie: Matthias Tiefenbacher
Es können maximal 15 Punkte vergeben werden. Die Punkte werden aber nur gezählt wenn Sie sich anmelden. Die Abstimmung läuft bis zum 31. Mai 2018.
Den Film gibt es noch bis Ende Juli in der ZDF-Mediathek @ https://www.zdf.de/filme/der-fernsehfilm-der-woche/schwarzach-23-138.html
12.5. Die Produktionsfirma Bavaria Fiction hat heute ein Instagram-Foto von und mit Aleksandar Jovanovic, Maximilian Brückner, Clemens Schick und Joi Johannsson bei den Dreharbeiten von "Arctic Circle" vom 2. Mai übernommen: Foto
10.5. Offenbar vor lauter Sehnsucht nach dem heimatlichen Simssee hupft der Maxi unerschrocken auch in finnische Kaltgewässer: Video
8.5. "Das schönste Paar" / "The Most Beautiful Couple"
[...] Hitting the festival circuit later this year is Sven Taddicken’s German drama “The Most Beautiful Couple”, starring Maximilian Brueckner and Luise Heyer as a young married couple forced to deal with a tragic assault, [...]
From: "Berlin-Based One Two Films unveils International Slate", in Variety, 5/7/18
7.5. "Trachten Brückner" hat heute neue Fotos veröffentlicht, auf denen die Familie, Niki und Maxi Brückner fürs Familienunternehmen und für die "Hutmacherei Wiesner" modeln: Album 1 (Brückner) und Album 2 (Wiesner)
6.5. Buidl von heit von am Kurztrip nach Norwegen - Schaugt zwar koit aus, aba da Maxi is ja abgehärtet
bruecknermaximilian: Swimming in the sea shortbreak Selfie auf Instagram
3.5. "Der Mordanschlag" (Attempted Murder), ein 2-Teiler fürs ZDF hat auf dem 36. Münchner Filmfest am 3.7.2018 im Carl-Orff-Saal im Gasteig Weltpremiere in der Reihe "Neues Deutsches Fernsehen". Das Filmfest München präsentiert beide Teile hintereinander in einer dreistündigen Vorführung. (ab 18 J.) Der Kartenvorverkauf beginnt am 18. Juni. Quelle: Filmfest München 2018
Insgesamt wurden 16 deutsche TV Filme für den Wettbewerb ausgewählt; der beste Spielfilm wird mit dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis ausgezeichnet.
1.5. Bewertet "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans" bei 'Deutschland ermittelt', dem Krimi-Voting der Goldenen Kamera @ http://krimivoting.goldenekamera.de/fall/91 Die Abstimmung läuft bis zum 31. Mai 2018.
1.5. Einschaltquoten vom 30.4.18, ab 20:15 Uhr:
1) Wer wird Millionär / RTL: 4,78 Mio Zuschauer = 17,9% Marktanteil
2) Schwarzach 23 / ZDF: 4,61 Mio ZS = 17,1% MA
3) Lethal Weapon / Sat.1: 1,77 Mio ZS = 6,6% MA
4) Goodbye Deutschland / VOX: 1,24 Mio ZS = 4,6% MA
5) The Big Bang Theory / pro7: 0,93 Mio ZS = 3,6% MA
Quellen: AGF/GfK/DAP TV Scope
Vielleicht mag ja wer dem ZDF schreiben, wie der 3. "Schwarzach 23"-Film gefallen hat? Emailformular @ http://zdf-service.de/kontakt/
Übrigens: Endlich gab es mal wieder - so gegen Mitte des Films - die sehr ansehnliche nackte Rückseite (und nicht nur die) vom Maxi zu sehen - und das obwohl er doch nach eigener Aussage so gschamig ist ...
30.4. "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans" in der ZDF-Mediathek (bis 28.7.2018)
- Heute Abend im ZDF-Programm: Absurd - Der dritte Fall der Krimi-Reihe "Schwarzach 23"
Schwarzhumorig, absurd und unterhaltsam ist der dritte Fall der Reihe "Schwarzach 23" unter dem Titel "Und der Schädel des Saatans" mit Maximilian Brückner, Friedrich von Thun und Marion Mitterhammer.
Wertung: 5 von 6 Sternen. Vollständige Kritik von Marie-Luise Braun in Osnabrückner Zeitung, 30.4.18
- Im ZDF-Film "Schwarzach 23" geht es einem ungeliebten Maisbauern an den Kragen. Ein durchgeknallter Krimi mit einem Schuss Melancholie.
Auch die neue Geschichte ist wieder Welten von eingängigen Schmunzel-Krimis à la "Wilsberg" entfernt. Als bayerischer Familienwestern ist "Schwarzach 23" mit seinen überdrehten Handlungssprüngen, den verrückten Wendungen und dem bitterbösen Humor so etwas wie die ZDF-Antwort auf die "Eberhofer"-Krimis der ARD.
Fazit: Gelungener Genre-Mix: Der neue Fall ist ein herrlich durchgeknallter, makaberer Krimi mit einem guten Schuss feiner Melancholie. Vollständige Kritik von Wolfgang Platzeck in Hamburger Abendblatt, 30.4.18
- ZDF-Groteske "Schwarzach 23" : Wenn der Sensenmann Ernte hält
Im ZDF läuft heute ein Bayern-Western von schwärzestem Humor: "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans" zeigt einen durchgedrehten Familienclan, dem alle Mittel recht sind. Vollständige Kritik von Heike Hupertz in Frankfurter Allgemeine, 30.4.18
29.4. "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans"
„Schwarzach 23“ – Ein Kopf im Maisfeld: Was so alles passiert, wenn man den untreuen Freund wegen eines fremden Schlüpfers durch die Landschaft jagt, zeigt die neue „Schwarzach 23“-Folge. Krimi trifft Komödie, und Alfred Hitchcock wird auch noch zitiert. Das Ensemble hat sichtlich Spaß an der Sache. Und an so mancher Stelle blitzt Originalität auf. Eine kleine Hommage an „Der unsichtbare Dritte“ gehört zu den überraschendsten Szenen des Neunzigminüters. Der Film schwankt zwischen Ernst und (bösem) Witz, die schwarzhumorige Pointe am Schluss kommt dann allerdings unerwartet. Vollständige Kritik von Juliane Görsch in Neue Presse, 29.4.18
27.4. "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans":
- Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Dominique Horwitz, Christian Jeltsch, Matthias Tiefenbacher. Einfach weggeschreddert. Mit schräger Wucht und Genre-ironischen Zwischentönen fiel die Krimi-Reihe "Schwarzach 23" mit bisher zwei Episoden aus dem Gebrauchskrimi-Kanon des ZDF. Auch "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans" (TV60Film) wartet mit einem außergewöhnlichen Mords-Szenario auf. Rainer Tittelbach gibt 4,5 von 6 möglichen Sternen. Vollständige Kritik auf tittelbach.tv
- Wer hat den reichen Genbauern gelyncht? Das doppelte „a“ im Titel "Schwarzach 23 - Und der Schädel des Saatans" wirkt so verzwickt wie manche Szene im dritten Film der Reihe, die sich als Mischung aus Krimi und Familienkomödie versteht. Vollständige Kritik von Wilfried Geldner im Weser-Kurier
24.4. "Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans" am Montag 30.4. um 20:15 Uhr im ZDF. Hier der Trailer zum 'Fernsehfilm der Woche', in der ZDF-Mediathek verfügbar ab 29.04.2018, 10:00 Uhr
21.4. Und weil Preise so schön sind, hier eine – längst überfällige – Nominierung für den Maximilian Brückner, für einen Blauen Panther als 'Bester Schauspieler' in „Hindafing“. Daumen drücken!!
Nominiert für den 30. BAYERISCHEN FERNSEHPREIS 2018 als bester Schauspieler in den Kategorien "Fernsehfilme / Serien und Reihen":
Maximilian Brückner für seine Rolle in „Hindafing“ (BR): Alfons Zischl ist ein bayerischer Bürgermeister am ständigen Rande des Nervenzusammenbruchs. Dabei will er nur das Beste für sein Dorf – das titelgebende Hindafing – und für sich selbst. Aber er kann es niemanden Recht machen und erlebt eine alptraumhafte Odyssee durch die bayerische Provinz. Der von Maximilian Brückner verkörperte Alfons Zischl ist der liebenswerteste Antiheld des deutschen Fernsehens. Mit viel Liebe zur seiner Figur spielt er den Provinz-Bürgermeister auf einem Niveau, das seinesgleichen sucht. Maximilian Brückner nimmt seine Figur Zischl trotz ihrer Fehler ernst und urteilt im Spiel nie über sie. In jeder Folge der Serie sieht man seine Lust, mit Alfons Zischl die Abgründe Hindafings und der Welt zu erkunden und dabei mit diesem skurrilen Zeitgenossen im brillanten Spiel zu verschmelzen. Maximilian Brückner brilliert in dieser Rolle und gibt der abgehängten Provinz mit Zischl ein Gesicht voller Facetten, ohne dabei über die Makel zu urteilen.
Außerdem nominiert sind Herbert Knaup für seine Rollen in „Toter Winkel“ und „Die Puppenspieler“ (ARD), und Daniel Donskoy für seine Rolle in „St. Maik“ (RTL).
Ministerpräsident Dr. Markus Söder wird am 18. Mai 2018 bei einer festlichen Gala im Münchner Prinzregententheater mit Moderatorin Barbara Schöneberger die 30. Bayerischen Fernsehpreise verleihen. Die Entscheidung über die Preisträger aus dem Kreis der Nominierten wird die Jury am Tag der Veranstaltung treffen. Diese Preisträger und die weiteren Preisträger werden am Tag der Preisverleihung bekannt gegeben.
Die Preisverleihung wird in diesem Jahr von RTL produziert und am 20. Mai 2018 um 22:45 Uhr ausgestrahlt. Der seit 1989 verliehene Bayerische Fernsehpreis ist einer der renommiertesten und begehrtesten Auszeichnungen im deutschen Fernsehen. Als einziger unter den Preisen seiner Art ist er dotiert. Auch in diesem Jahr beträgt die Gesamtsumme der Preisgelder 110.000 Euro.
Quelle: Pressemitteilung Bayerische Staatsregierung, 12.4.18
21.4. Die erstmals vergebene Akademie-ROMY der österreichischen Zeitung "Kurier" für die beste TV-Serie ging an "Hindafing" (BR).
"Hindafing" ist eine schon sehr spezielle Heimat-Serie mit einem korrumpierbaren Bürgermeister (Maximilian Brückner), einer abgewirtschafteten Gemeinde, mit Erpressung und Drogen und viel bayerischem Amigo. Absurd, schwarzhumorig und unkorrekt geht es zu in dem Mikroskosmos, wo viele Provinz-Klischees (und mehr) freudig in die Luft gejagt werden. "Ein echtes Meisterwerk", lobte Laudator und Schauspieler Helmfried von Lüttichau. Zu sehen war die NeueSuper-Produktion von Niklas Hoffmann, Boris Kunz und Florian Kamhuber im Bayerischen Fernsehen (BR) – früher hätt’s das alles nicht gegeben …
Alle Akademie ROMY-Gewinner - mit Ausschnitten aus der Preisverleihung im Grand Hotel an der Wiener Ringstraße am 5.4.18
18.4. Ich hatte die letzten Wochen 40 Grad im Schatten, Palmenstrände und die Wellen des Indischen Ozeans, und Maxi drehte währenddessen für "Arctic Circle" in Nuorgam Pulmankijärvi, einem der entlegensten Orte Finnlands. Produzent Jarkko Hentula war noch nie an einem so abgelegenen Ort, wie er sagt: "Pulmankijärvi ist wirklich weit weg und wäre sicherlich ein besonderes Erlebnis für viele Finnen, deren Erfahrungen in Lappland auf Besuche in Skigebieten beschränkt sind. Der Drehort befand sich in der Nähe einer kleinen Straße in der Nähe der norwegischen Grenze."
Artikel auf finnisch, mit Karte: MESTA.net, 18.4.18
Maximillian Brückner on his Arctic Experience: "The funny thing is, in the beginning I thought Iina Kuustonen was the main actress and I was the main actor. Now I realise the landscape is the third main character in this series, and it’s unbelievable. We were shooting yesterday and the wind was blowing like hell. You wanted to speak but your mouth was full of wind. It’s a real challenge. There was one point where I was standing with Iina in front of me, and the wind was so hard that we both welled up in the scene, but it was natural. It’s far from a perfect studio-made storm."
Full article with more interview bits: TBIVision, 9.4.18, and a videoclip from Maxi in the cold
März/April Urlaubsankündigung:
Ich bin für vier Wochen in Urlaub und damit es auch ein solcher wird, offline, und deshalb gibt es weder hier noch auf der zugehörigen FB Seite Updates. Und nein, ich begebe mich nicht an den 'Arctic Circle', sondern auf die südliche Seite des Äquators.
Während der Zeit werden von einem technisch Begabten die Daten all meiner Webseiten zusammengeführt, und danach noch auf einen neuen Server umgezogen. Heißt also, die Seiten werden u.U. zeitweise nicht erreichbar sein.
Bis dahin - Frohe Ostern! EFi, Webmiss






Im Kino




"Das schönste Paar" voraussichtlich Ende 2018, aber bis dahin wohl nicht, weil alle Projekte die Max zwischen März 2013 und April 2017, und seit Juli 2018 gedreht hat, fürs Fernsehen sind ... es sei denn, einer seiner früheren Filme kommt als Restrospektive wieder in die Kinos.





Auf DVD / Blu-Ray





Die meisten von Maxis Kino- und Fernsehfilmen sind auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.
"Zwischen Himmel und Hölle - Luther und die Macht des Wortes" (2017) erschien am 3.11.2017 auf DVD und Blu-Ray bei Universum Film.
"Tannbach" - Staffel 2 (2018) erschien am 18.1.2018 auf DVD und Blu-Ray bei EuroVision Medien. Bonus: Making of ... Tannbach 2 (ca. 7 Min.)





Webseiten Updates: 11.6. "Arctic Circle" ; 31.5. Bayerischer Fernsehpreis 2018 (NEU) ; 20.5. "Hindafing" ; 15.5. "Tannbach II" ; 8.5. "Das schönste Paar" ; 3.5. "Der Mordanschlag", "Schwarzach 23 und der Schädel das Saatans" ; 26.1.2018 Über Christian Stückl und das Münchner Volkstheater ; 19.12.2017 "Zwischen Himmel und Hölle" ; 1.11. Magazine ; 1.9. "Hindafing" - Episodenguide ; 8.7. D' Boandl auf d' Roas, "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben"




   Seite erstellt im Februar 2009 von EFi ; Photo: 1. August 2011 ; letztes Seiten-Update: 22. Juni 2018
zurück
     
Das aktuelle Photo für die Eingangsseite wurde am 15. Januar 2011 anlässlich des 38. Deutschen Filmballs im Hotel Bayerischer Hof in München aufgenommen. Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Photographen Frank Bauer. in search of Maximilian Brückner
Basic version of the website in English