gesucht wird : Maximilian Brückner

Maximilian, Maxi (laut seiner Agentur und seiner Familie), Max Brückner, Bruckner / Brueckner
(in englischsprachigen Ländern)

Schauspieler, Musiker, Regisseur, Schuhplattler, Oberbayer und hinreissender Tod

"
Bayerische Sahneschnitte" (BR3) - "Schuhplattler der Herzen" (BR2) - "Spezial-Ereignis" (Münchner Merkur)

    ~ Fanseite ~    


Biographie / Biography

Maxi über Maxi

Auszeichnungen

Filme
Und Äktschn (2014)
Spieltrieb (2013)
Welcome to Bavaria (2011/12)
Was weg is, is weg (2011)
Rubbeldiekatz (2011)
Gefährten (War Horse) (2011)
Resturlaub (2011)
etc.


Fernsehen
Die Insassen (AT) (2014/15)
Kommissarin Lucas - Der Wald (AT) (2014/15)
Schwarzach 23 (AT) (2014/15)
Inas neues Leben (AT) (2014/15)
Spuren des Bösen - Liebe (AT) (2014/15)
Tannbach (2014/15)
München Mord - Die Hölle bin ich (2014)
Clara Immerwahr (2014)
Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen (2014)
etc.


Theater
Magdalena (2012-2014)
Peer Gynt (2008-2010)

Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben (2005- )
etc.

Hörbücher/Hörspiele/Radio



38. Deutscher Filmball 15. Jan. 2011, Bayerischer Hof München



"I hob hoit des Pech g'habt und des Glück, dass i hoit nix anders konn, ois a bissl rumspuin und auf der Bühne rumhupfn." M.B.




- Maximilian Brückner im Interview -

mit EFi für ‚gesucht wird : Maximilian Brückner‘ am 17. Januar 2014
zusammen mit Kai von der Seite ‚Bayerische Kultserien und Kultfilme‘
anlässlich des Kinostarts von "Und Äktschn!" am 6. Februar 2014, dem neuen Film von Gerhard Polt u.a. mit Gisela Schneeberger und Maximilian Brückner

xx


- Exklusiv-Interview -

Ich darf auf ein Schmankerl der Extraklasse hinweisen: Am 31. Januar 2012 hat EFi mit dem Brückner Max ein Exklusiv-Interview für diese Website geführt!!
Wegen dem großen Streß, den der Max Brückner hatte mit den Proben zu "Magdalena" und einer Erkrankung seiner Agentin hat sich die Freigabe hingezogen - aber jetzt ist sie da. Einige Fragen beziehen sich auf "Magdalena" und auf "Was weg is, is weg" und die Antworten darauf sind deshalb mitunter schon bekannt aus anderen Interviews und Veröffentlichungen.
rg (Interview-Assistentin & Urlaubsvertretung) am 2. März 2012

Also, hier geht's los...



Zur Zeit / Demnächst zu sehen:









Auf der Bühne


Am 19. März 2015 (voraussichtlich) wird es im Münchner Volkstheater die aus der letzten Spielzeit verschobene Uraufführung von "Siegfried" mit Maximilian Brückner und den Riederingern geben.
Di 9.12., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater ; Tel. (089)5234655
Mo 15.12., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater ; Tel. (089)5234655





Im Fernsehen




seit 20.10. + im Nov. + Dez. in "Spieltrieb" (2013) ; Regie: Gregor Schnitzler - SKY Cinema, diverse Sendetermine
Sa 22.11., 19:10 Uhr in "Die Chefin - Wahrheiten" (2012) ; Regie: Filippos Tsitos - SKY Krimi - Anlässlich des 50. Geburtstags von Katharina Böhm am 20. November werden die 1. und die 2. Staffel ihrer ZDF-Serie "Die Chefin" wiederholt.
Sa 22.11., 20:15 Uhr in "München Mord - Die Hölle bin ich" (2014) ; Regie: Michael Gutmann - ORF2 - österreichische Premiere -
So 23.11., 06:00 Uhr in "Die Chefin - Wahrheiten" (2012) ; Regie: Filippos Tsitos - SKY Krimi
Di 25.11., 20:15 Uhr im "Tatort - Der Tote vom Straßenrand" (2007) ; Regie: Rolf Schübel - BR
Mi 26.11., 20:15 Uhr in "München Mord - Die Hölle bin ich" (2014) ; Regie: Michael Gutmann - ZDFneo - deutsche Premiere -
Sa 29.11., 20:15 Uhr in "München Mord - Die Hölle bin ich" (2014) ; Regie: Michael Gutmann - ZDF+ im Livestream
So 30.11., 02:55 Uhr in "München Mord - Die Hölle bin ich" (2014) ; Regie: Michael Gutmann - ZDFneo
Mo 15.12., 20:15 Uhr in "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen" (2014) ; Regie: Oliver Schmitz - HR
Di 30.12., 22 Uhr in "Was weg is, is weg" (2011) ; Regie: Christian Lerch - BR





In den Medien - News




20.11. ZDF-Pressemappe zu "Tannbach", mit Inhaltsbeschreibungen der 3 Teile und Interviews der Darsteller. Sendetermine am 4. + 5. + 7. Januar auf ZDF, jeweils um 20:15 Uhr
19.11. ZDF-Pressemappe zu "München Mord - Die Hölle bin ich"
14.11. Zwölf der besten TV-Filme der vergangenen Monate konkurrieren vom 15. bis 20. November wieder um den 3sat-Zuschauerpreis - parallel zum FernsehFilmfestival in Baden-Baden. Mehr zum Wettbewerb
"Clara Immerwahr" wird morgen, Samstag, 15.11. um 21:45 Uhr auf 3sat gesendet.
Abstimmung ab 15.11., 20 Uhr bis zum 21.11., 14 Uhr, per Telefon: 0137- 41 41-02 oder @ http://www.3sat.de/zuschauerpreis/floater/zuschauerpreis2014.php
13.11. Trailer zum Fernsehtipp "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen", heute Abend auf NDR um 22 Uhr:
http://youtu.be/1NFGwiDMJ5Q Wdh. am So 16.11. um 01:10 Uhr
12.11. "München Mord - Die Hölle bin ich": TV-Krimigroteske mit derangierten Ermittlern und schillernden Verdächtigen.
Das stinkt zum Himmel: Die Immobilienkauffrau Julika Amsel verwest schon gut zwei Wochen in ihrer schicken Wohnung. Alles sieht nach einem Unfall aus, aber einem dilettantisch arrangierten. Als Nächstes stoßen die Ermittler Angelika Flierl und Harald Neuhauser (Bernadette Heerwagen, Marcus Mittermeier) mit dem Bruder der Toten zusammen: Dem Exknacki Janosch Amsel (Maximilian Brückner) sind diese seltsamen Bullen indes zu lahm, er ermittelt auf eigene Faust. Bald gibt es Anlass, sich um Flierl und Neuhauser Sorgen zu machen. Aber ihr Chef Ludwig Schaller (Alexander Held) scheint einen veritablen Sockenschuss zu haben... „München ist der einzige Ort, wo ich leben kann. Weil hier die Leute leben, über die ich mich am meisten aufreg. Und die Leute, über die ich mich am meisten aufreg, sind auch die, die ich am liebsten mag“, sinniert Schaller am Schluss. Tatsächlich ist die Hassliebe zur Bayernmetropole das heimliche Thema der vergnüglichen ZDF-Reihe. Die Krimihandlung erfindet nicht das Radl neu, aber lokale Gaudi, brutaler Ernst und interessante Macken verbinden sich hier wie von selbst zu einem ganz eigenen Tonfall. "München Mord" macht Laune! Die Psychocops sind da, der Samstag ist gerettet!
Quelle: TV-Spielfilm
9.11. In an article about the 25th anniversary of the fall of the Berlin Wall on Nov 9, Al Jazeera America also briefly mentions "Tannbach": [...] German public-service television station ZDF created a divided village in Besno, in the Czech Republic. Filmed on this set, a new miniseries, "Tannbach," an early Cold War-era family drama due out in January, is meant to ride the wave of ZDF's success with the World War II miniseries "Generation War," released last year.
But in the midst of all these reconstructions and anxieties around them, we have lost sight of the Iron Curtain that didn't fall, the so-called prayer wall, on the border between the former West Germany/Bavaria and Czechoslovakia. [...]
Taken from: "In Germany, the wall that didn't fall" by Yuliya Komska, Al Jazeera America, Nov 8, 2014
Die Produktionsfirma W&B Television hat ihre Webseite mit neuen Setfotos ergänzt, aber keine mit Max
7.11. "München Mord - Die Hölle bin ich": Stinkstiefel und Kollegen - Furztrockener Edelklamauk und furchterregende Spannung
Die "München Mord"-Ermittler um Alexander Held als Stinkstiefelkommissar sind eine ganz eigene Marke. [...] "Die Hölle bin ich" (Regie: Michael Gutmann), so ist der zweite "München Mord"-Krimi schön betitelt, erweist sich als ein sehr reizvoller Bastard aus furztrockenem Edelklamauk und durchaus furchterregender Thrillerspannung. Für Letzteres sorgt der ehemalige Saar-"Tatort"-Kommissar Maximilian Brückner als aus dem Gefängnis entlassener Bruder der Toten auf Rachemission. Für Ersteres, man muss es zugeben, sorgen auch ein paar halbseidene, aber trefflich ausgespielte Pointen von unterhalb der Gürtellinie.
Vollständiger Artikel: Teleschau, 7.11.2014 | 17:19
5.11. "Welcome to Bavaria", der vielfach preisgekrönte Kurzfilm von Matthias Kossmehl mit Maximilian Brückner als überfordertem bayerischen Grenzbeamten, Njamy Sitson, Heinz-Josef Braun u.a., läuft im Nov./Dez. wieder auf Filmfestivals weltweit:
- 4th Intl. Youth Festival of Short Cinema & Animation METERS, Tver/Russia - 29./30.11.2014
- 12th Kathmandu Intl. Mountain Film Festival, Kathmandu/Nepal - 11.12.2014
3.11. Ralf Huettner zurück bei "Kommissarin Lucas"
(Regensburg/München) Seit dem Sensationserfolg "vincent will meer" (mit Florian David Fitz) sind die Produktionsfirma Olga Film und Regisseur Ralf Huettner eng verbunden. Deshalb erschien es nur als logische Konsequenz, dass Huettner auch beim Paradepferd der Olga, der ZDF-Krimireihe "Kommissarin Lucas", zum Einsatz kam und 2011 die Folge "Gierig" drehte. Nun ist er zurück am Set in Regensburg, dem Schauplatz der Krimis mit Ulrike Kriener in der Titelrolle. Gleich zwei neue Folgen, "Der Wald" und "Der Kreuzweg", werden von ihm - back to back - inszeniert.
In "Der Wald" geht es um den Tod eines Mädchens, das mit seiner Familie erst kürzlich aus Kanada nach Deutschland zurückgekehrt ist. Der Vater hatte sich nach einem Streit mit der Mutter mit seinen beiden Töchtern in den Regensburger Wald zurückgezogen. Das Drehbuch stammt vom mehrfachen Grimme-Preis-Gewinner Hartmut Schoen. Neben der weiteren Stammbesetzung Michael Roll, Lasse Myhr, Tilo Prückner und Anke Engelke spielen Jördis Richter, Alexander Brendemühl, Maximilian Brückner und Suzan Anbeh die Episodenrollen.
Als Produzenten fungieren Molly von Fürstenberg und Harry Kügler. Für die Redaktion ist Wolfgang Feindt verantwortlich. Die Dreharbeiten in Regensburg und München dauern voraussichtlich bis 16. Dezember.
Quelle: Blickpunkt:Film | Produktion, 3.11.2014, 12:22
1.11. Einschaltquoten für die bereits mehrfache Wiederholung von Maxis 6. SR-Tatort "Heimatfront" von 2011, gestern um 22 Uhr in der ARD: 2,35 Mio Zuschauer = 9,8% Marktanteil. Quelle: AGF/GfK
30.10. "München Mord - Die Hölle bin ich": Nach ihrem Einstand nach Maß geraten Flierl & Co in "Die Hölle bin ich" noch tiefer hinein in das andere München der neureichen Glücksritter. Ein rachsüchtiger Krimineller übernimmt die Arbeit der Polizei. Die Charaktere machen ihrem bisherigen Image als Kommissarin ohne Selbstvertrauen, als Casanova-Cop und als "Psycho" alle Ehre, die Handlung ist noch ein bisschen dringlicher und die Inszenierung packender als bei "Wir sind die Neuen". Das Ernsthafte mit dem Lächerlichen kurzzuschließen, das Thema Angst mit spaßigen Momenten stimmig zu kombinieren (und den Zuschauer sich glaubwürdig zwischen Identifikation & Distanz bewegen zu lassen), gehört zu den großen Stärken der Reihe. 5 von 6 Sternen
Mit Alexander Held, Bernadette Heerwagen, Marcus Mittermeier, Maximilian Brückner, Christoph Süß, Jörg Hartmann, Nicole Marischka u.a. Vollständige Kritik von Tittelbach.tv
29.10. "Die Insassen": Schloss Blomenburg in Selent - Dreharbeiten für ZDF-Fernsehfilm, 29. Okt. 2014 16:57
(rtn) In Hamburg und Schleswig-Holstein wird derzeit der ZDF-Fernsehfilm "Die Insassen" (Arbeitstitel) mit Wolfgang Stumph, Maximilian Brückner, Thomas Kügel, Clelia Sarto u.v.a. gedreht. Wir waren heute am Set auf Schloss Blomenburg in Selent und haben Bilder mitgebracht. Bericht + Fotos
29.10. Himmeblau, das Freizeitmagazin für Oberbayern und Tirol berichtet in seiner neuen Ausgabe #7/14 (Nov./Dez. 2014) im Artikel 'Frischer Wind fürs Baudenkmal' über die Familie Brückner, das Familienleben, die Bauarbeiten an und in ihrer Zenzmühle und die Arbeit im eigenen Laden Trachten Brückner (in dem sogar der Max gelegentlich verkauft).
Vollständiger Artikel von Christian Topel mit Fotos von Andreas Jacob.
29.10. Für den ZDF 3-Teiler "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" gibt es jetzt die Sendetermine:
1. "1945 - Der Morgen nach dem Krieg" am Sa 4.1.2015, 20:15 Uhr
2. "1945/46 - Die Enteignung" am So 5.1.2015, 20:15 Uhr
3. "1952 - Mein Land und dein Land/Aktion Ungeziefer" am Mi 7.1.2015, 20:15 Uhr
Mit dem prominent besetzten historischen Dreiteiler "Tannbach" wird das ZDF ins neue Jahr starten. Es handelt sich um ein Sittengemälde des ländlichen Nachkriegsdeutschlands in einem kleinen Dorf zwischen Bayern und Thüringen. Das Epos erzählt 70 Jahre nach Kriegsende in einem ländlichen Mikrokosmos von der Entstehungsgeschichte der beiden deutschen Staaten zwischen 1945 und 1952. Die Geschichte folgt drei Familien und den Dorfbewohnern auf ihrem Weg zwischen BRD und DDR. Zur Besetzung gehören unter anderem Nadja Uhl, Heiner Lauterbach, Martina Gedeck, Henriette Confurius, Jonas Nay, Ludwig Trepte, Alexander Held, Ronald Zehrfeld, Maria Dragus, Florian Brückner, Maximilian Brückner und Natalia Wörner. Alexander Dierbach inszenierte ein Drehbuch von Josephin und Robert von Thayenthal.
Quellen: DWDL.de und TV-Wunschliste.de
28.10. In eigener Sache: Facebook hat mal wieder an den Einstellungen geschraubt (da sie ja Werbung verkaufen wollen) - also müsst Ihr, liebe Besucher mitschrauben, damit Ihr in auch Zukunft unsere Neuigkeiten in Euren News-Feed bekommt:
- Auf unsere Facebook-Seite @ https://www.facebook.com/maxgesucht gehen
- Auf 'gefällt mir' klicken
- Auf 'Benachrichtigungen erhalten' klicken, dann sollte es wieder funktionieren
Es würde mich aber sehr freuen, wenn Ihr auf unserer Facebook-Seite über den Maximilian Brückner gelegentlich was 'liken', kommentieren, weiterleiten und selbst etwas posten würdet!
24.10. Zwölf der besten TV-Filme der vergangenen Monate konkurrieren vom 15. bis 20. November (immer um 20:15 Uhr und 21:45 Uhr) wieder um den "3sat-Zuschauerpreis" - parallel zum FernsehFilmfestival in Baden-Baden. Mehr zum Wettbewerb
"Clara Immerwahr" wird am Samstag, 15.11. um 21:45 Uhr auf 3sat gesendet.
Zur Wahl ab 15.11. Telefon: 0137- 41 41-02
"Clara Immerwahr" mit Katharina Schüttler und Maximilian Brückner läuft am Dienstag, 18.11. um 09:30 Uhr im Runden Saal beim FernsehFilmfestival in Baden-Baden.
22.10. "Die Hölle bin ich", die 2. Folge von "München Mord", in der Maximilian Brückner den frisch aus dem Gefängnis entlassenen Janosch Amsel (auf hochdeutsch) spielt, der den Mord an seiner Schwester Julika selbst aufklären will und sich damit in Todesgefahr bringt, hat am Samstag, 22. November auf ORF2 seine Premiere. Neue Szenenfotos, u.a. mit Max.
20.10. Weiteres Setfoto aus "Die Insassen" von Maximilian Brückner, Wolfgang Stumph und Thomas Kügel: Studio Hamburg FilmProduktion
17.10. Am 8. Oktober haben in Hamburg und Schleswig Holstein die Dreharbeiten zum ZDF-Film "Die Insassen" (AT) begonnen. Der Tag, an dem sich Burnout und Paranoia die Hand reichen, ist der Tag, an dem Finanzmanager Wilhelm Löhring (Wolfgang Stumph) einen spektakulären Nervenzusammenbruch erleidet. Das Drehbuch schrieb Martin Rauhaus nach der Vorlage des gleichnamigen Romans von Katharina Münk, Regie führt Franziska Meyer Price ("Männerhort", "Doc meets Dorf", "Doctor's Diary"). Die weiteren Rollen sind mit Maximilian Brückner, Thomas Kügel, Jule Ronstedt, Clelia Sarto, Ludger Pistor, Walter Kreye, Leslie Malton und anderen besetzt. Gedreht wird voraussichtlich bis zum 8. November 2014.
Vollständige Pressemeldung des ZDF mit Szenenfoto von Wolfgang Stumph, Maximilian Brückner und Jule Ronstedt.
16.10. "Die Hölle bin ich", die 2. Folge von "München Mord", in der Maximilian Brückner einen frisch aus dem Gefängnis Entlassenen spielt, der den Mord an seiner kleinen Schwester selbst aufklären will und sich damit in Todesgefahr bringt, hat am Mittwoch, 26. November auf ZDFneo seine deutsche Premiere. Am Samstag, 29. November ist diese Episode dann im ZDF zu sehen. Mit Alexander Held, Bernadette Heerwagen, Marcus Mittermeier, Christoph Süß. Szenenfotos, u.a. mit Max.
13.10. "Muse of Fire" ist nun über iTunes verfügbar. Tweets von Ewan McGregor, Sir Ian McKellen und Harrison Ford zur Premiere.
11.10. "Muse of Fire" - Im Juli hat die Webmiss dieser Seite ihre Hirnzellen mal wieder zum Arbeiten bewegt und die deutschen Untertitel für diese englische Dokumentation über die Werke von William Shakespeare gemacht und sie auch unter den Film gesetzt. Bekannte englische und amerikanische Schauspieler wie Judi Dench ('M'), Ian McKellen ('Gandalf'), James Earl Jones ('Darth Vader'), Tom Hiddleston ('Loki'), Ewan McGregor ('Obi Wan Kenobi'), Ben Kingsley ('Gandhi'), John Hurt ('Ollivander'), Jude Law ('Dr. Watson'), Jeremy Irons ('Roderigo Borgia'), Ralph Fiennes ('Lord Voldemort'), Brian Cox ('Ivan Simonov'), Alan Rickman ('Severus Snape'), Regisseur Baz Luhrmann ("Romeo und Julia") ... sprechen über ihre Liebe zu und Angst vor Shakespeare.
Der Film ist ab Montag, 13. Oktober erhältlich, aber der Trailer mit meinen deutschen Untertiteln ist schon online: Trailer
Beim Klick auf "View in iTunes" wird es deutsch! Und nach dem Ende des Trailers kommt noch meine Synopsis. Ach ja, auch der deutsche Titel "Muse des Feuers" ist von mir. Mehr zum Film #mof
4.10. Steven Spielbergs Film "Gefährten" hatte gestern bei seiner deutschen Free-TV-Premiere auf pro7 um 20:15 Uhr 2,19 Mio Zuschauer (ab 3 J.) = 8% Marktanteil / 14-59 J.: 1,76 Mio = 11,6%MA. Quotensieger war "Die Chefin" (ZDF) mit 4,54 Mio (ab 3 J.) = 15,6%MA / 14-59 J.: 1,56 Mio = 10,1%MA. Quelle: AGF/GfK
3.10. "Gefährten" / "War Horse" heute um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere auf pro7
[...] Steven Spielberg zeigt auch deutlich die Schrecken des Ersten Weltkriegs. Junge Deutsche, die desertieren, werden als Fahnenflüchtige erschossen. David Kross (Der Vorleser), Leonard Carow und Maximilian Brückner vermitteln sehr überzeugend die pure Angst vor dem anonymen Tod in der Schlacht und sind alles anders als reine Klischee-"Krauts" in Uniformen. Im Krieg sind alle Opfer, Mensch und Tier. [...] Vollständiger Artikel: Stern-online
Wdh. am So 5.10. ab 01:34 Uhr
2.10. Ein erstes Setfoto von Ellen Lucas (Ulrike Kriener), Tom Brauer (Lasse Myhr) und Henning Niemeyer (Maximilian Brueckner) aus "Kommissarin Lucas - Der Wald". Quelle: Regensburger Wochenblatt
1.10. Eine Gastrolle als Förster in der ZDF-Samstagskrimireihe "Kommissarin Lucas" mit Ulrike Kriener in der Titelrolle, Folge 22 "Der Wald", die seit Montag, 29.9. zusammen mit Folge 23 "Der Mönch" in Regensburg und München gedreht wird, ist Maximilian Brückners neueste Arbeit. Außerdem mit Michael Roll, Suzan Anbeh und Alexander Brendemühl. Drehbuch: Hartmut Schoen. Regie: Ralf Huettner ("Vincent will Meer").
Quelle: ZDF-Presseportal, 1.10.14, 11:21h
23.9. Ein Angebot vom Münchner Volkstheater:
Für alle die sich während des Oktoberfests einen Tag Pause vom Trubel und der Bierseligkeit gönnen wollen haben wir uns in diesem Jahr ein attraktives Angebot ausgedacht. Während der Wiesn, also bis zum 5. Oktober 2014, erhalten alle Theatergänger 25 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis. Dieses Angebot gilt für alle Theaterstücke auf der großen Bühne. Aber es gilt nur für die verfügbaren Karten an der Abendkasse, das heißt die Ermäßigung kann nicht für vorreservierte Karten gegeben werden.
Für den Brandner Kaspar am 4.10. um 19:30 Uhr und den Wiesn-Brandner am 5.10. ab 13:30 Uhr gibt es übrigens noch Karten!! Für den "Wiesn-Brandner" gilt dieses Rabatt-Angebot aber leider nicht. Zum Spielplan.
21.9. So wie's ausschaut spielt der Max in einem weiteren Piloten für eine weitere bayerische Fernsehserie mit ... mit dem schönen Titel "Willkommen in Hindafing" fürs Bayerische Fernsehen (BR). Produktion: Neuesuper Filmproduktion. Regie: Boris Kunz. Drehbuch: Niklas Hoffmann. Mit: Maximilian Brückner - Alfons Zischl (HR), Andreas Giebel - Sepp Goldhammer, Michael Kranz - Pfarrer Kraus, Christian Lex - Schrüll, Adnan Maral - Jossi, Karin Röver - Marie Zischl, Roland Schreglmann - Moritz Goldhammer, David Baalcke - Klaus Leitner, Rudolf Beis - Feuerwehr Karli, Petra Berndt - Gabi Goldhammer, Christine Eixenberger - Frau Spitz, Jockel Tschiersch - Pfaffinger. (Lauflänge des Piloten: 15 min)
Der Sprung nach Hollywood wird nicht einfacher, aber interessant wird es für die Komparsen sicher, die Anfang September beim Serientrailer mitwirken dürfen. Diesen dreht die Neuesuper Filmproduktion aus München für den Bayerischen Rundfunk teilweise in Irsching und Umgebung. Es geht um eine bayerische Dorfkomödie, sie soll "Willkommen in Hindafing" heißen. Und da dieses 'Hindafing' ein fiktives Dorf ist, können die 'Hindafinger' auch aus Irsching oder Umgebung stammen. Die Produktionsfirma sucht daher Komparsen im Alter von 16 bis 70 Jahren. Mehr: Donaukurier, 26.8.14
18.9. Im Juli/August war ja die ALS #IceBucketChallenge weltweit das grosse Thema im Internet.
Auch »gesucht wird : Maximilian Brückner« wurde dazu herausgefordert. Ich als Webmiss dieser Seite habe allerdings darauf verzichtet mir Eiswürfel über den Kopf zu kippen, und habe mich stattdessen an das Vorbild von Patrick Stewart (Capt. Picard in "Star Trek"/Prof. Xavier in "X-Men") gehalten, der die Eiswürfel in seinen Whisky gab und lieber Geld für die Erforschung von ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) oder auch MND (Motor Neurone Disease), spendete. Meine Version - Patrick Stewarts Video
Inzwischen sind in Deutschland 1.480.073€ (Stand 16.9.14) an - steuerlich absetzbaren - Spenden zusammengekommen. Aber Spenden werden natürlich weiterhin gerne angenommen:
Kasse der Charité - Berliner Sparkasse - IBAN: DE53100500001270005550 - BIC: BELADEBEXXX
Verwendungszweck: Ice Bucket/89751010 - Mehr Infos
In USA für alsa.org sind es bis jetzt über $100 mio (Stand 17.9.14) und in UK für mnda.org sind es £6 mio (Stand 4.9.14).
17.9. Für den Brandner Kaspar in Oberammergau im Juli 2015 gibt es bereits die Karten! Bei MünchenTicket, Tel. (089) 54818181 und an den Kassen des Passionstheaters, Tel. (08822) 9458888 und des Münchner Volkstheaters, Tel. (089) 5234655.
Am Fr 10.7. + am Sa 11.7. jeweils um 19:30 Uhr im Passionstheater Oberammergau. Es gibt auch wieder einen Bustransport von München nach O'gau und zurück.
Außerdem dort neu im Programm: Giuseppe Verdis Oper "Nabucco", Regie: Christian Stückl und "Romeo und Julia" von William Shakespeare, Regie: Abdullah Kenan Karaca.
16.9. "Clara Immerwahr" nominiert für "Prix Europa 2014"
Das renommierte Festival, das vom 18.-24. Oktober in Berlin stattfindet, hat Harald Sicheritz' ORF/ARD-Melodram "Clara Immerwahr" (Kategorie: TV Fiction) sowie Andreas Prochaskas dritten Film der ORF/ZDF-Thrillerreihe "Spuren des Bösen - Zauberberg" (Kategorie: TV Fiction) und die "kreuz und quer"-Dokumentation "Gottes Krieger - Gottes Feinde" (Kategorie: TV Current Affairs) von Peter Kullmann und Magdalena Maier nominiert. Die Preisverleihung ist am 24.10. im Haus des Rundfunks.
"Clara Immerwahr": Im gleichnamigen Film von Harald Sicheritz schlüpft Katharina Schüttler in die Rolle der brillanten Chemikerin Clara Immerwahr, die gemeinsam mit ihrem Mann Fritz Haber, dargestellt von Maximilian Brückner, die Welt verändern will - bis genau daran schließlich nicht nur die Beziehung zerbricht.
Quelle: ORF-Pressemappe, 16.9.14
13.9. Die Spielzeit 2014/2015 des Münchner Volkstheaters steht fest
Acht Premieren und zahlreiche Gastspiele sind in der Spielzeit 2014/15 im Münchner Volkstheater zu sehen. Neben bekannten Stücken wie "Kinder der Sonne", "Woyceck", "Kasimir und Karoline" und "Nathan der Weise" wird es im März auch eine Uraufführung geben, wie Intendant Christian Stückl am Freitag bekanntgab. Unter dem Titel "Siegfried" hat sich Autor Feridun Zaimoglu der berühmten Sagenfigur genähert, Stückl selbst wird Regie führen. "Es wird ganz spannend, das auf die Bühne zu bringen", sagte der Intendant. Das Stück war bereits für die vergangene Spielzeit angekündigt, dann aber verschoben worden.
"Siegfried" ist eine Auftragsproduktion für Maximilian Brückner und die Riederinger. Premiere ist am 19.3.2015 (voraussichtlich).
Quelle: AZ München, 12.9.14
13.9. Einschaltquoten vom 12. September 2014, ab 20:15 Uhr (Zuschauer ab 3 J.):
Die Chefin - ZDF: 4,50 Mio Zuschauer = 15,8% Marktanteil
Wer wird Millionär - RTL: 4,16 Mio = 14,7% MA
Reiff für die Insel-Katharina und die Dänen - ARD: 3,83 Mio = 13,4% MA => bis 19.9. in der ARD-Mediathek
Indiana Jones und der Kristallschädel - Pro7: 2,32 Mio = 8,5% MA
Quelle: AGF/GfK
12.9. Teasertrailer "Dänen lügen nicht" für "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen".
Tittelbach.tv schreibt in seiner Kritik über den Film: Die komödiantischen Momente sind trotz einiger Slapstick-Einlagen Brückners nie übertrieben, die Spannung der wenigen dramatischen Szenen resultiert eher aus der Empathie mit den Figuren als aus der Suche nach dem Schuldigen. Und so ist "Katharina und die Dänen" vor allem ein Schauspielerfilm. Maximilian Brückner erweist sich als großer Komödiant, weil er Mikkelsens Missgeschicke mit großer Würde verkörpert. Jan-Gregor Kremp ist als melancholischer Romantiker ohnehin ein wunderbares Pendant zu Tanja Wedhorn. Die wiederum verkörpert die Anwältin, die für alle nur das Beste will, mit großer Glaubwürdigkeit. 4 von 6 Sternen. Vollständige Kritik
9.9. Offizielle Pressemitteilung der Produktionsfirma Nordfilm vom 9.9.14 über den Sendetermin von "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen" am Freitag 12. Sept. 2014 um 20:15 Uhr im Ersten: Pressetext
Die sympathische Rechtsanwältin Katharina Reiff (Tanja Wedhorn) muss gegen die Fischmafia ermitteln. ... Ihr bleibt nichts anderes übrig, als Thies Quedens (Jan-Gregor Kremp) zu mobilisieren. Dieser heckt gemeinsam mit Jonas Mikkelsen (Maximilian Brückner), durch seine Kriminalromane ein Spezialist für das Verbrechermilieu, und dem Inselpolizisten Fiete (Andreas Schmidt) einen eindrucksvollen Plan aus, um die Dänen für immer aus den Fischgründen vor der Insel zu vertreiben...
7.9. "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen": ARD/Degeto-Presseheft zur Sendung + Trailervideo mit dem Titel "Dänen lügen nicht". Mit Tanja Wedhorn als Katharina Reiff, Jan-Gregor Kremp als Thies Quedens, Maximilian Brückner als Jonas Mikkelsen, und Eva Kryll, Joanna Ferkic, Remo Schulze, Andreas Schmidt u.a. Premiere am Freitag 12.9. um 20:15 Uhr im Ersten
3.9. Maxi hat heute Mittag auf dem Rosenheimer Herbstfest im Auerbräu Biergarten mit 3 Schlägen ein Fass mit dem dunklen Jubiläumsbier angezapft: Fotos und Video
1.9. Seit heute ist auch die Facebook-Seite von "Trachten Brückner" online. Der Laden in Antwort/Bad Endorf eröffnete am 21. Juni. Die Perlseer Dirndl (bei denen die Susanne mitspielt) stellten Fotos davon online - und darauf sind einige Mitglieder der Familie Brückner zu sehen, wie Maxi, oder Niki hinter der Schenke oder Xaver hinter dem Verkaufstresen des Trachtengeschäfts. Zu den Bildern. Die Webseite des Ladens.




Im Kino
Ende 2014/Anfang 2015 In nächster Zeit wohl eher nicht, weil alle Filme die Max seit März 2013 gedreht hat, fürs Fernsehen sind ... es sei denn, einer seiner früheren Filme kommt als Restrospektive wieder in die Kinos.



Auf DVD / Blu-Ray




seit 30.4.2014 "Spieltrieb" (Concorde Video) - DVD & Blu-Ray & Download
seit 17.5.2014 "Welcome to Bavaria" (über http://www.welcometobavaria-film.de/shop) - DVD
seit 22.8.2014 "Und Äktschn!" (20th Century Fox) - DVD & Blu-Ray & Download
ab 9. Januar 2015 "München Mord - Die Hölle bin ich" (Studio Hamburg Enterprises) - DVD





Webseiten Updates: 20.11. "Tannbach" ; 19.11. "München Mord - Die Hölle bin ich" ; 3.11. "Kommissarin Lucas - Der Wald" (AT) (NEU) ; 29.10. "Die Insassen" (AT) (NEU), Magazine ; 28.10. "Welcome to Bavaria" ; 24.10. "Clara Immerwahr" ; 13.9. "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen" ; 26.8. "Und Äktschn!" ; 20.8. "Schwarzach 23" (AT) ; 23.6. "Inas neues Leben" (NEU) ; 9.5. "Die Spuren des Bösen - Liebe" (NEU) ; 30.4. "Spieltrieb" ; 27.3. Christian Stückl und das Münchner Volkstheater ; 10.3. "Bodycheck" (Projekt zurückgestellt) ; 3.2. Interview mit Maximilian Brückner ; 2.2. "Und Äktschn!" - Premierenbericht ; 30.1. "Und Äktschn!" - Kritik ; 21.1. Deutscher Filmball, Biographie vom Max ; 14.1.2014 "Magdalena" - Theaterstück


Seite erstellt im Februar 2009 von EFi ; Photo: 1. August 2011 ; letztes Seiten-Update: 22. November 2014
zurück
     
Das aktuelle Photo für die Eingangsseite wurde am 15. Januar 2011 anlässlich des 38. Deutschen Filmballs im Hotel Bayerischer Hof in München aufgenommen. Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Photographen Frank Bauer. in search of Maximilian Brückner
Basic version of the website in English


                                                                                                    
                                                                                                                                                         

- Maximilian Brückner: sites and pictures by Celebrity Link -