gesucht wird : Maximilian Brückner

Maximilian, Maxi (laut seiner Agentur und seiner Familie), Max Brückner, Bruckner / Brueckner
(in englischsprachigen Ländern)

Schauspieler, Musiker, Regisseur, Schuhplattler, Oberbayer und hinreissender Tod

"Bayerische Sahneschnitte" (BR3) - "Schuhplattler der Herzen" (BR2) - "Spezial-Ereignis" (Münchner Merkur)




Biographie / Biography

Maxi über Maxi

Auszeichnungen

Filme
Das schönste Paar (2018)
So wia's Leb'n is (2016)
Und Äktschn (2014)
Spieltrieb (2013)
Welcome to Bavaria (2011/12)
etc.


Fernsehen
Arctic Circle (Ivalo) (2018)
Der Mordanschlag (2017/18)
Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans (2017/18)
Zwischen Himmel und Hölle (2016/17)
Tannbach II (2016/18)
Hindafing (2017)
etc.


Theater
Baumeister Solness (2017- )
Magdalena (2012-2014)
Peer Gynt (2008-2010)
Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben (2005- )
etc.


Hörbücher/Hörspiele/Radio



38. Deutscher Filmball 15. Jan. 2011, Bayerischer Hof München



"I hob hoit des Pech g'habt und des Glück, dass i hoit nix anders konn, ois a bissl rumspuin und auf der Bühne rumhupfn." M.B.


 



- Maximilian Brückner im Interview -

mit EFi für ‚gesucht wird : Maximilian Brückner‘ am 17. Januar 2014
zusammen mit Kai von der Seite ‚Bayerische Kultserien und Kultfilme‘
anlässlich des Kinostarts von "Und Äktschn!" am 6. Februar 2014, dem neuen Film von Gerhard Polt u.a. mit Gisela Schneeberger und Maximilian Brückner

xx


- Exklusiv-Interview -

Ich darf auf ein Schmankerl der Extraklasse hinweisen: Am 31. Januar 2012 hat EFi mit dem Brückner Max ein Exklusiv-Interview für diese Website geführt!!
Wegen dem großen Streß, den der Max Brückner hatte mit den Proben zu "Magdalena" und einer Erkrankung seiner Agentin hat sich die Freigabe hingezogen - aber jetzt ist sie da. Einige Fragen beziehen sich auf "Magdalena" und auf "Was weg is, is weg" und die Antworten darauf sind deshalb mitunter schon bekannt aus anderen Interviews und Veröffentlichungen.
rg (Interview-Assistentin & Urlaubsvertretung) am 2. März 2012

Also, hier geht's los...






Zur Zeit / Demnächst zu sehen:









Auf der Bühne


Noch ist das Münchner Volkstheater in den Sommerferien, aber die Kasse ist bereits geöffnet. Es gibt die Theaterkarten auch über das Internet und an allen MünchenTicket - Verkaufsstellen. Die Spielzeit 2018/19 beginnt am 23. September 2018 mit der Premiere von William Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Kieran Joel. Alle Premieren. Der Kartenvorverkauf für November beginnt am 28. September.
Sa 29.9., 19:30 Uhr als "Baumeister Solness" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater - Karten
Sa 6.10., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie Christian Stückl - Münchner Volkstheater - Karten
So 7.10., 13:30 Uhr im "Wiesn-Brandner" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater
Zum Abschluss des 185. Oktoberfestes geht das Münchner Volkstheater nach einem Vorstellungsbesuch des "Brandner Kaspars" auch heuer wieder auf die Wiesn. Nach der Vorstellung wird auf der Empore des Winzerer Fähndl gemeinsam mit dem Ensemble gefeiert. Das Kombiticket beinhaltet den Vorstellungsbesuch (inkl. MVV-Ticket), Platzreservierung auf der Empore des Winzerer Fähndl mit bayerischem 3-Gänge Menü. Getränke sind extra. Einlass ins Zelt ab ca. 17 Uhr. Karten (€75 / €88): MVT Webshop
So 28.10., 18 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie Christian Stückl - Münchner Volkstheater - Karten
Mo 29.10., 19: 30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie Christian Stückl - Münchner Volkstheater - Karten





Im Fernsehen




Di 2.10., 22:45 Uhr in "Hindafing" - 1. Folge "Donau Village" (2017) ; Regie: Boris Kunz - ARD ; Wdh. Mi 3.10., 02:10 Uhr
Di 2.10., 23:30 Uhr in "Hindafing" - 2. Folge "Schwarze Kassen" (2017) ; Regie: Boris Kunz - ARD ; Wdh. Mi 3.10., 02:55 Uhr
Di 9.10., 22:45 Uhr in "Hindafing" - 3. Folge "Stille Teilhaber" (2017) ; Regie: Boris Kunz - ARD ; Wdh. Mi 10.10., 02:10 Uhr
Di 9.10., 23:30 Uhr in "Hindafing" - 4. Folge "Drogenpolitik" (2017) ; Regie: Boris Kunz - ARD ; Wdh. Mi 10.10., 02:55 Uhr
Fr 19.10., 14:20 Uhr in "Reiff für die Insel: Katharina und die Dänen" (2014) ; Regie: Oliver Schmitz - ONE ; Wdh. Sa 20.10., 09:05 Uhr, Mo 22.10., 07:05 Uhr
Sa 20.10., 18:40 Uhr in "München Mord: Die Hölle bin ich" (2014) ; Regie: Michael Gutmann - SKY Krimi ; Wdh. So 21.10., 04:00 Uhr
Di 23.10., 22:45 Uhr in "Hindafing" - 5. Folge "Wahlkämpfe" (2017) ; Regie: Boris Kunz - ARD ; Wdh. Mi 24.10., 02:10 Uhr
Di 23.10., 23:30 Uhr in "Hindafing" - 6. Folge "Energiewende" (2017) ; Regie: Boris Kunz - ARD ; Wdh. Mi 24.10., 02:55 Uhr
Mi 7.11., 20:15 Uhr in "Clara Immerwahr" (2014) ; Regie: Harald Sicheritz - 3sat





In den Medien - News




21.9. Fotos von der Premiere von "The Most Beautiful Couple" am 10. Sep. 2018 in Toronto, gefunden auf Leonard Kunz's offizieller Instagram Seite:
Das Team vor der Vorstellung ; Leonard und Maximilian Brückner ; Das Team (l.-r.: Ko-Produzent Ilann Girard, Produzent Sol Bondy, Leonard Kunz, Maximilian Brückner, Komponist Eric Neveux, Drehbuchautor & Regisseur Sven Taddicken) nach der Premierenvorstellung auf der Bühne vom Scotiabank Theatre
20.9. – Some great reviews of "The Most Beautiful Couple" at TIFF 2018 from real movie goers, not from professional reviewers on Letterboxd
– From the TIFF class of 2018 of the Goethe-Institut Toronto's German Film Brunch: The team of TIFF world premiere "The Most Beautiful Couple": Photo of actor Maximilian Brueckner, director Sven Taddicken, actor Leonard Kunz. Source
19.9. "Das schönste Paar" wird am 11. Oktober um 21 Uhr im "Cineplex Filmpalast" (Kino 7, Hohenzollernring 22) beim 28. Film Festival Cologne (5.- 12.10.2018) in Köln gezeigt, nominiert für den 'Filmpreis NRW für den Besten Spielfilm'. ▶️ Karten zu je 7€
Während eines perfiden Überfalls in ihrem Urlaub auf Mallorca kann Malte (Maximilian Brückner) nicht verhindern, dass seine Partnerin Liz (Luise Heyer) vergewaltigt wird. Zwei Jahre später glaubt das Lehrerpaar das Trauma überwunden - als Malte einen der Täter erkennt und ihn verfolgt. Es beginnt ein komplexer Thriller über Rache, Macht und Intimität. Sven Taddicken, der sich zu einem der spannendsten deutschen Filmemacher entwickelt hat, hat mit "Das schönste Paar" einen der besten deutschen Filme des Jahres geschrieben und gedreht. Sein brutal-intimes Rache- und Beziehungsdrama, eine Art moderne Variation auf "Straw Dogs", glänzt mit brillanten Schauspielern, originellem Musikeinsatz, kluger Figurenzeichnung und einer nervenaufreibenden Intensität, die noch lange nachhallt.
Außerdem spricht Regisseur Sven Taddicken um 18 Uhr im "Theater im Hof", Roonstr. 54 über den Film und seine Arbeit. Eintritt frei. Mehr
15.9. Official photos from Toronto:
– For the third year in a row TIFF will be inviting the Festival's brightest stars to our official Portrait Studio. Shot on the Huawei P20 Pro by Andréanne Gauthier. Source: TIFF x Huawei Portrait Studio
From "The Most Beautiful Couple“: Leonard Kunz, Sven Taddicken and Maximilian Brückner ; Maximilian Brückner
– The team of "The Most Beautiful Couple" pose for portraits during the 2018 Toronto International Film Festival (TIFF) at Intercontinental Hotel on September 11, 2018 in Toronto, Canada. Photos by Gareth Cattermole/Getty Images
Maximilian Brueckner, Sol Bondy, Sven Taddicken, Leonard Kunz and Jamila Wenske
Ilann Girard, Sol Bondy, Sven Taddicken, Eric Neveux and Jamila Wenske, Leonard Kunz and Maximilian Brueckner
Ilann Girard, Sol Bondy, Sven Taddicken, Eric Neveux and Jamila Wenske, Leonard Kunz and Maximilian Brueckner
Actor Maximilian Brueckner, filmmaker Sven Taddicken and actor Leonard Kunz
Maximilian Brueckner ; Maximilian Brueckner
14.9. Maximilian Brueckner, heute früh aus Toronto: It was a pleasure. #toronto #tiff #themostbeautifulcouple #blablabla. Foto auf Instagram
13.9. "Das schönste Paar" - Die europäische/deutsche Premiere ist beim 26. Filmfest Hamburg (27.9. - 6.10.2018), am Samstag, 29.9. um 21:30 Uhr im Kino "Passage 1", Mönckebergstr. 17, in der Sektion 'Grosse Freiheit', und nominiert für den 'Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Kinoproduktionen' und für den 'Art Cinema Award'. ▶️ Karten zu je 9,50€
Gäste: Sven Taddicken (Regisseur), Jamila Wenske (Produzentin), Jasna Fritzi Bauer (Schauspielerin), Leonard Kunz (Schauspieler), Daniela Knapp (Kamerafrau) - allerdings ohne Maximilian Brückner, denn der steht ja zu der Zeit als Baumeister Solness im Münchner Volkstheater (Karten) auf der Bühne.
Der Kartenvorverkauf für alle 138 Film läuft seit heute, online und übers Telefon: +49(0)180-6000 700
13.9. Die zehn Premieren vom Münchner Volkstheater der Spielzeit 2018/19 wurden heute veröffentlicht: Infos
In der vergangenen Spielzeit zählte das Haus rund 106 000 Besucher. Die Auslastung lag bei 86,8 Prozent. Gezeigt wurden 357 Vorstellungen, darunter auch Konzerte und Lesungen.
11.9. Deutsche Premiere von "Das schönste Paar" ist beim 26. Filmfest Hamburg, in der Sektion 'Grosse Freiheit' am Samstag 29.9. um 21:30 Uhr im Kino "Passage 1". Mit Gästen - allerdings ohne Maxi, denn der steht als Baumeister Solness im Münchner Volkstheater auf der Bühne.
Kartenvorverkauf beginnt am 13.9. um 11 Uhr. Alle Filme aus 57 Produktionsländern.
11.9. Endlich hat er's selber auch gemerkt 😄 Maxi als Coverstar auf einer der TIFF-Ausgaben der 'Variety': Foto
"The Most Beautiful Couple" - Kritiken vom Toronto Film Festival:
– The film is reminiscent of Michael Haneke’s Funny Games. Whereas Funny Games is more cinematic, Taddicken’s is more realistic dealing with how the couple felt and what will push them past their limits. A well executed credible thriller from start to finish making the film one of the low-budget gems of the festival. (3 Stars).
Full review: Festival Reviews
– The fallout from a vicious holiday rape continues to haunt a couple on their return to Germany. The Most Beautiful Couple is at its most compelling when it’s watching the leads grapple with their turmoil in their conflicting ways As well as recognition on home turf, thanks to excellent work by German actors Maximilian Brückner (TV’s Arctic Circle) and Luise Heyer (Netflix’s Dark), festival programmers elsewhere should also take notice.
Full review by Sarah Ward, Screen Daily, Sep 10
– Das Beziehungsdrama "Das schönste Paar" des deutschen Regisseurs Sven Taddicken hat beim 43. Toronto International Film Festival vor begeistertem Publikum Weltpremiere gefeiert. Der am Montagabend (Ortszeit) gezeigte Film erzählt die Geschichte des jungen Lehrerpaars Malte (Maximilian Brückner) und Liv (Luise Heyer), das beim Urlaub auf Mallorca in seinem Ferienhaus von drei Jugendlichen überfallen wird. Liv wird vergewaltigt, die Jugendlichen entkommen. Zwei Jahre später hat sich das Paar mit viel Kraft in seinen Alltag zurückerkämpft - bis Malte zufällig einem der Täter (Leonard Kunz) begegnet und ihm folgt. „Ich wollte vor allem ergründen, wie unterschiedlich ein Paar mit einem solchen Trauma umgeht - jeder für sich, aber auch gemeinsam“, sagte Taddicken nach der Premiere in Toronto. „Vergewaltigung ist ein schwieriges Thema, über das ungern geredet wird. Und doch muss gerade deshalb darüber gesprochen werden“, so der Regisseur.
Vollständige Kritik: dpa
– A rape drama is not the kind of film you look forward to seeing. Yet "The Most Beautiful Couple" is one you will be glad you saw, and a well-made film all around. Sven Taddicken and his outstanding actors - first and foremost Luise Heyer (in "Dark" at TIFF17), and Maximilian Brueckner - approach it carefully, delicately and thoughtfully. It is not an easy film to get right but they do so largely from the opening scene to the astounding ending.
Full review by Jutta Brendemühl, Goethe-Institut Toronto
– "Das schönste Paar" von Sven Taddicken in Toronto gefeiert. „Wut, Hilflosigkeit, Verzweiflung - Malte und Liv tragen das beide in sich. Für ihn ist der Gedanke der möglichen Rache aber wie ein Ventil“, sagte Maximilian Brückner, der nach der Premiere mit Beifall auf der Bühne begrüßt wurde, während Leonard Kunz zunächst Buh-Rufe zu hören bekam. „Das freut mich“, sagte der 26-Jährige, „das heißt, dass Sascha überzeugend unsympathisch rüber kam.“ Wann "Das schönste Paar" in deutschen Kinos anlaufen wird, steht bisher noch nicht fest.
Vollständige Kritik: Zeit-Online
– This is what sets "The Most Beautiful Couple" apart from other films tackling similar subject matter. It acknowledges the toxicity of our human reactions to trauma. Maximilian Brückner and Luise Heyer are unforgettable.
Full review by Jared Mobarak, The Film Stage, Sep 11
– Terrence Todd talked with "The Most Beautiful Couple"s writer & director Sven Taddicken, and has some thoughts about another movie premiering at TIFF, "If Beale Street Could Talk".
Source: TIFF 18-Most Beautiful
– Um weltpolitische Themen geht es zwar nicht in Sven Taddickens neuem Film, "Das schönste Paar", produziert von One Two Films, der gestern in Toronto seine vielbeachtete Weltpremiere feierte in der Reihe Contemporary World Cinema - ein Ausnahmezustand steht dennoch im Zentrum dieses ganz feinen und ungemein intensiven Films, der Peckinpahs "Wer Gewalt sät" einmal auf den Kopf stellt und noch einmal ganz neu denkt: Ein perfektes deutsches Paar, wunderbar gespielt von Maximilian Brückner und Luise Heyer mit Leistungen, die Amerikaner immer so schön "career best" nennen, wird im Urlaub auf Mallorca nach seinem Liebesspiel am Strand von drei angetrunkenen Jungs gestellt und in seinen Bungalow gedrängt. Er wird auf dem Boden festgehalten und muss hilflos mitansehen, wie sie vergewaltigt wird. Schnitt auf zwei Jahre später in die Gegenwart: Rein äußerlich hat das Paar, beide arbeiten als Lehrer, die Attacke gut überstanden. Sie sind immer noch zusammen, und es ist ihnen gelungen, wieder in eine Art Normalzustand zu finden. Bis er auf der Straße den Jungen sieht, der sie vergewaltigt hat und ihm folgt. In klug arrangierten Szenen hält Sven Taddicken fest, wie diese neue Realität alle verdrängten Komplexe, Ängste und Schuldgefühle hochspült und die Beziehung nun beginnt, sich an ihren Rändern aufzulösen. Das Beziehungsdrama wird unmerklich zum Thriller. Es geht jetzt auch um Rache und um Vergebung, was aber alles nicht so einfach ist, weil auf einmal der zuvor eher gesichtslose Junge nicht einfach mehr Buhmann und Monster ist und an Konturen gewinnt, der Film ihm eine menschliche Existenz mit Freundin und Job und ganz eigenen Nöten zugesteht. Bis zur Eskalation bleibt "Das schönste Paar" immer nachvollziehbar mit seinem "Wie würde man selbst in dieser Situation reagieren"-Ansatz. Der Film findet immer die richtigen Kinobilder für die zunehmende Frustration seiner beiden Helden, die sich nichts mehr wünschen, als ihren Alltag wieder zurückzuerobern, der ihnen aber durch die Finger rinnt und sie allein lässt mit sich und ihren lodernden Gefühlen. Das wusste auch das Publikum in Toronto zu schätzen und spendete viel Applaus.
Aus: TIFF Tage 4 & 5: Ausnahmezustände, 11.9., Thomas Schultze
– One would be hard-pressed to find a more harrowing opening act than the one that gets The Most Beautiful Couple started. The Most Beautiful Couple is not Death Wish. Liv and Malte are solid characters whose actions are within the realm of possibility… for the most part. The way they deal with trauma is explored in depth, and the movie benefits greatly of strong turns by Maximilian Brückner and Luise Heyer as the couple in question. Writer/director Sven Taddicken even dares to make the perpetrator a well-rounded character. The denouement feels chaotic and bit far-fetched for such an expertly calibrated drama, but the pluses outweigh the minuses. Three and a half stars.
From: TIFF 2018 - Day 5, Jorge Ignacio Castillo
10.9. Foto des Tages am 10.9.2018: Anlässlich des 43. Toronto International Film Festivals luden The Match Factory und die Film- und Medienstiftung NRW zum 6. Mal gemeinsam zum Dinner ins Ristorante Terroni. Über 100 internationale Gäste kamen zusammen , darunter das Team von "Das schönste Paar" von Sven Taddicken, der am Abend erst seine Weltpremiere feierte. Das Foto zeigt v.l.n.r. die Schauspielerinnen Maria Isabel ("The Extraordinary Journey of Celeste Garcia") und Paula Beer ("Werk ohne Autor"), Michael Weber (Geschäftsführer The Match Factory), Regisseur Sven Taddicken ("Das schönste Paar"), Schauspieler Hans Löw ("In My Room"), Schauspielerin Natalia Lopez ("Our Time"), Regisseur Ulrich Köhler ("In My Room"), Schauspieler Maximilian Brückner ("Das schönste Paar") und Helga Binder (Förderung Film- und Medienstiftung NRW). Quelle: Blickpunkt Film
– Abends Premiere von "The Most Beautiful Couple".
9.9. Für "The Most Beautiful Couple" heute bei 'German Films' beim TIFF: Fotos von Maximilian Brückner mit TIFFs artistic director Cameron Bailey - Foto 1 + Foto 2. Regisseur & Drehbuchautor Sven Taddicken und Leonard Kunz. Produzentin Jamila Wenske. Leonard Kunz, Maximilian Brückner, Ilann Girard, Eric Neveux, Sven Taddicken. Maximilian Brückner, Paula Beer, Leonard Kunz.
Und danach war Maxi in Toronto unterwegs: Selfie
8.9.
Toronto interview: Sven Taddicken on recovery drama "The Most Beautiful Couple" – Weltpremiere am Montag 10. September beim TIFF
Regisseur Sven Taddicken spricht über seinen neuen Film "Das schönste Paar" / "The Most Beautiful Couple" und seine Hauptdarsteller Luise Heyer und Maximilian Brückner.
Von Wendy Mitchell in Screen Daily, 8.9.18 – mit Story SPOILER!
8.9. "Hindafing" an den Dienstagen 2.10., 9.10. und 23.10. im Ersten/ARD, jeweils 2 Folgen ab 22:45 Uhr.
Die bösartige Land-Satire "Hindafing" ist eine der besten Serien, die im Deutschland der letzten Jahre produziert wurde. Die ARD wiederholt das preisgekrönte Programm, das seine Premiere 2017 im BR-Fernsehen feierte.
Über sechs jeweils 45 Minuten lange Episoden verstrickt sich Zischl immer tiefer in Intrigen, die ihn den Kopf kosten könnten - und sogar mehr als das. Hauptdarsteller Maximilian Brückner erhielt den Bayerischen Fernsehpreis 2018 für die trotz kleinen Budgets mit viel Gespür umgesetzte Landsatire. Zudem holte man Nominierungen für Grimme- und Deutschen Fernsehpreis - absolut zu Recht. Das Erste wiederholt die grandiose Serie des BR-Fernsehens, die dort im Mai 2017 Premiere feierte.
Quellen: ARD-Programmredaktion und Swyrl.tv
7.9. Das ZDF zeigt den ersten Teil von "Der Mordanschlag" (u.a. mit Ulrich Tukur, Petra Schmidt-Schaller, Jenny Schily, Christoph Bach, Maximilian Brückner, Bernadette Heerwagen, Stefanie Stappenbeck, Suzanne von Borsody. Regie und Kamera: Miguel Alexandre. Drehbuch: André Georgi) am Montag, 5. November, um 20:15 Uhr. Teil 2 des Politthrillers folgt am Mittwoch, 7. November, um 20:15 Uhr. Im Anschluss an den zweiten Teil ist um 21:45 Uhr noch die zugehörige Dokumentation von Michael Jürgs und Florian Hartung zu sehen. Quelle
6.9. Am Sonntag, 9. Sept. ab 16 Uhr zeigt der spanische TV-Sender COSMO (Cosmopolitan TV)  beide Teile von “Lutero: La Reforma” ("Martin Luther - Zwischen Himmel und Hölle") als Premiere, mit Maximilian Brückner in der Titelrolle:
– El canal Cosmo emitirá este próximo domingo la serie “Lutero: La Reforma”, un drama de casi 3 horas producido por el canal alemán ZDF. Mehr
– “Lutero: La Reforma”, la historia canónica del inicio de una herejía COSMO estrena esta miniserie alemana ambientada en la Reforma protestante llevada a cabo por Martín Lutero. Mehr
5.9. "The Most Beautiful Couple" (Das schönste Paar) got 3 out of 4 stars in Toronto's The Globe and Mail!
Elevator pitch: A German thriller about rape and revenge keeps its cool, even if the characters occasionally don’t.
Because violence is so commonplace in movies, an ugly act on screen doesn’t always faze viewers as it otherwise might. But there’s a type of horror that’s especially awful to consider, that being the unthinkable scenario in which someone is forced to watch the rape of a loved one. That’s what happens in The Most Beautiful Couple, an evenly wrought German thriller that begins with a married couple (played convincingly by Maximilian Bruckner and Luise Heyer) having their Mallorca vacation ruined in the most despicable way. Once home (and with the case unsolved), the trauma lingers for both husband and wife. She talks to a psychiatrist; he takes boxing lessons. After two years, they seem to be over it. But are they? Director Sven Taddicken’s excellently intense drama deals with revenge, guilt and forgiveness. There’s a stabbing involved, but when the rapist is asked by his victim why he had committed the sexual assault, his sneering reply - “Because I could” - cuts as cold and deep as any knife. Brad Wheeler. Source: The Globe and Mail
4.9. Vielleicht schafft's ja wer nach Toronto in Kanada zur Weltpremiere von "Das schönste Paar" (dort unter dem Titel "The Most Beautiful Couple") beim Toronto International Film Festival. Das sind die Vorstellungen im Scotiabank Theatre, 259 Richmond St W, Toronto, ON, M5V 3M6:
Sun 9 Sep - 4:45 pm - Scotia 7 - Press & Industry
* Mon 10 Sep - 6:15 pm - Scotia 13 - WORLD PREMIERE
* Wed 12 Sep - 4:45 pm - Scotia 13 - Public Screening
Thu 13 Sep - 6:45 pm - Scotia 8 - Press & Industry
* Sun 16 Sep - 12:30 pm - Scotia 10 - Public Screening
*** Dafür gibts Karten zu kaufen ▶️ Manage & Buy Tickets.
Review of the trailer for "The Most Beautiful Couple": "Revenge. I am a fan of these kinds of stories if for no other reason than it supposes an interesting question: If you were violated how far would you go to right that wrong? Writer Andre Dubus did with his short story “Killings”, which became “In the Bedroom”, and it did it masterfully. Director Sven Taddicken looks to be going down that same path. No one died as a result of these hooligans’ actions, but the morality play performed in front of us gets complex. You have two victims and, therefore, two ways of looking at how revenge factors in their healing process. The trailer is edited well in how quick we get right to the heart of the issue and, more importantly, what’s at stake for each of those who have been aggrieved." Christopher Stipp. Source: Slashfilm, 1.9.18
3.9. #Schwarzach23 #Hindafing [...] Dass es noch mehr Krimis gibt, die in Bayern spielen und Land und Leute mit all ihren Eigenarten zeigen, liegt auch am ZDF. Der Sender aus Mainz hat längst den Freistaat als Filmland entdeckt. Und die Krimis mit weiß-blauen Touch kommen gut an. Da gibt es die "Rosenheim-Cops", den "Chiemsee-Krimi" oder die deutsch-österreichische Grenzkrimi-Reihe "Die Toten von Salzburg" und der bayerische Familienwestern "Schwarzach 23" mit Maximilian Brückner.
[...] Spannend wird es zu beobachten, wohin sich Heimatkrimis unter dem Eindruck des neuen Serienbooms entwickeln. Mit der Serie "Hindafing", einer Mischung aus bayerischem "Fargo" und "Breaking Bad", zwar mehr Drama- als Krimiserie, hat der Bayerische Rundfunk im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen, dass man sich auch hier weiterentwickelt und bereit ist, neue Wege zu gehen: schräger, frischer, frecher. Bitte mehr davon! Von Volker Bergmeister im Donaukurier, 3.9.18
31.8. Angekündigt zur Weltpremiere von "Das schönste Paar" / "The Most Beautiful Couple" auf dem 43. Toronto International Film Fest (TIFF, 6. - 16.9.2018) sind die Schauspieler Maximilian Brückner und Leonard Kunz und Regisseur & Drehbuchautor Sven Taddicken.
Quelle: Guess who's coming to TIFF '18, 30.8.18
27.8. Exclusive First Look at Trailer for Toronto Film "The Most Beautiful Couple" ("Das schönste Paar") : Trailer
Variety has been given exclusive access to the trailer for Sven Taddicken’s “The Most Beautiful Couple,” which has its world premiere in the 'Contemporary World Cinema' section of the Toronto Film Festival.
In the film Liv (Luise Heyer) and Malte (Maximilian Brückner) are forced to revisit their past when Malte spots the man who sexually assaulted Liv two years ago. While Liv yearns for acceptance and healing, Malte is trying to fight the urge for revenge. But will their love survive?
Director Sven Taddicken says: “The premise of ‘The Most Beautiful Couple’ felt like a worst-case scenario for any loving couple. It was like a nightmare that kept haunting my thoughts. So I finally sat down and started to think it through, while wondering if there is a cure for that couple. I guess it’s that same energy that kept me writing that also keeps the audience tied to the film.”
Source: Variety, Leo Barraclough, 27.8.18
27.8. Schaut so aus als würde der Kinderkrimi "TKKG" (AT) nach der gleichnamigen Jugendbuchreihe von Stefan Wolf Maxis nächstes Filmprojekt sein.
Drehbuch: Peer Klemeth. Regie: Robert Thalheim. Produktionsfirma: Kundschafter Filmproduktion GmbH. U.a. mit Maximilian Brückner, Milan Peschl, Tom Schilling und Laura Tonke. Drehzeit: 4.9.-3.11.2018. Drehorte: in NRW (vor allem Hannover) und Berlin. Warner Bros. bringt den Film am 6. Juni 2019 in die Kinos.
Tim, ein ehrgeiziger Sportler aus einfachen Verhältnissen. Willi, ein leicht degeneriert erscheinender Schokoladengroßfabrikantensohn. Karl, ein Nerd mit autistischen Zügen. Und Gaby, das angesagteste Mädchen der Schule. Bei ihrem allerersten Abenteuer werden diese vier vollkommen unterschiedlichen Gestalten ein Komplott um einen gestohlenen Kunstschatz lösen und den entführten Vater von Willi retten - und dabei zu einer verschworenen Bande: TKKG.
Quelle: Nordmedia, 27.8.18
22.8. Florian, Dominikus und Maximilian Brückner modeln Hemden der Firma "Hund sans scho" fürs Familiengeschäft "Trachten Brückner": Fotos
21.8. Screenings dates (press & public) of "The Most Beautiful Couple" ("Das schönste Paar") at the 43th Toronto International Film Festival — mostly at the Scotiabank Theatre, 259 Richmond St W, Toronto, ON, M5V 3M6, Canada: Sun 9/9, 4:45pm. Mon 10/9 6:15pm. Wed 9/12, 4:45pm. Thu 9/13, 6:45pm. Sun 9/16, 12:30pm (TBC) - all subtitled. Individual tickets will go on sale in early September.
A couple grapples with the difficult, lingering trauma of a sexual assault and must work out how to live with that crime, themselves, and each other, in director Sven Taddicken’s intense and emotional dramatic thriller. Married couple Malte (Maximilian Brückner) and Liv (Luise Heyer) are enjoying their Mallorca vacation until the unthinkable happens: they are assaulted by three young men and Liv is raped while Malte is pinned down, unable to stop them, forced to watch.
Back in Germany their life appears to return to something like normal. They continue to teach at the same high school and Malte plays weekend gigs with his band. We learn that it’s been two years since the assault. Liv has been seeing a therapist. She wants to move on, in the bedroom and otherwise, even openly talking about what happened with friends and forgiving her attacker in the abstract. But Malte is stuck, unable to absolve the rapist or more importantly, himself, for what happened. And then, he sees him. He’s ordering a kebab after what seems like a fun night out with his girlfriend. How is this even possible? With their relationship tenuously held together by the pretense of normalcy, and without the help of the police, Liv and Malte must chart a path forward, together.
Writer-director Sven Taddicken cleverly crafts an intense relationship drama and gripping revenge thriller. Aided by the strong performances of his two leads - whether preparing a meal or facing their worst nightmare head-on - the tension established in the film’s opening scenes never lets up. The Most Beautiful Couple asks how far we would go to protect those we love and, if we couldn’t protect them, how far would we go to avenge them? How far would we go to avenge ourselves? Kerri Craddock
Source: TIFF, 21.8.18
17.8. Toronto 2018 – Exclusive: Poster for "The Most Beautiful Couple"
Sven Taddicken’s sixth feature, selected at the Toronto International Film Festival, is a story of love marked by a tragedy.
Young teacher Malte's wife Liv is raped by a young stranger in a tragic assault during their summer holidays. The couple shows astonishing strength, dealing with this traumatic event as rationally as possible. It takes a while for them to rebuild the trust in their relationship and their sexuality – things are slowly getting back to normal for the couple. Two years later, Malte meets the perpetrator again by accident. Malte cannot believe his eyes, and follows him around the city to gather information about him. But before he can tell Liv or the police, it comes to a confrontation between the two men. Malte gets sucked into his longing for justice and revenge. And it looks like the real challenge for the most beautiful couple is still to come ...
This is the synopsis for Sven Taddicken’s sixth feature, "The Most Beautiful Couple", which will have its world premiere in the Contemporary World Cinema section of the 2018 Toronto International Film Festival. The film stars Maximilian Brückner and Luise Heyer. It was produced by One Two Films (Germany), funded by Filmstiftung NRW, MBB and the FFA, and co-produced with French outfit Arsam International. The world sales are being handled by Beta Cinema, and Zorro Film will release it in Germany.
Source: Cineuropa, 17.8.18
16.8. Beta Cinema adquirió "The Most Beautiful Couple"
La compañía estrenará la producción durante el Festival de Cine Internacional de Toronto como parte de los World Premiere.
Beta Cinema dio a conocer su última adquisición: el drama ‘The Most Beautiful Couple’ de Sven Taddicken. De esta manera, Beta Cinema estrenará el título durante el Festival de Cine Internacional de Toronto, como parte del programa Contemporary World Cinema del TIFF.
Sven Taddicken, Drehbuchautor und Regisseur des Films: "Die Prämisse dieses Films kam von einem alptraumhaften Gedanken: „das schlimmste Szenario für ein Liebespaar.“ Ich beschäftigte mich mehr damit, und dachte darüber nach, was es für eine Lösung geben könnte für ein Paar in dieser Situation? Ich konnte nicht aufhören zu schreiben. Die Energie, die mich getrieben hat, ist die gleiche, mit der ich geschrieben habe und die gleiche, die mich zum Schreiben brachte: Ich denke, es ist diese Energie, die das Publikum an den Film bindet."
Vollständiger Artikel (auf Spanisch): Newsline Report, 16.8.18
14.8. "Das schönste Paar" / "The Most Beautiful Couple" hat auf dem 43. Toronto International Film Festival (TIFF), 6.-16. Sept. 2018 Weltpremiere in der Sektion 'Contemporary World Cinema'. Quelle: 'Toronto unveils Contemporary World Cinema, more Galas and Special Presentations', in Screen Daily, 14.8.18
– The Most Beautiful Couple" - A couple grapples with the difficult, lingering trauma of a sexual assault and must work out how to live with that crime, themselves, and each other, in director Sven Taddicken’s intense and emotional dramatic thriller. Germany-France, 97 min.
World premiere at the Toronto International Film Festival, Sep 6-16, 2018 in the section 'Contemporary World Cinema'. Schedule and screening location(s) coming on August 21! Source: TIFF
– Sven Taddickens "Das schönste Paar" mit Luise Heyer und Maximilian Brückner in den Hauptrollen ist eine der deutschen (Ko-)Produktionen, die bis dato auf das Filmfestival in Toronto eingeladen worden sind.
Sven Taddickens "Das schönste Paar" feiert in der Reihe 'Contemporary World Cinema' des Toronto International Filmfestival (6. bis 16. September 2018) seine Weltpremiere. Die Geschichte um ein Paar, Malte und Liv, das plötzlich gezwungen wird, sich mit der Vergangenheit auseinander zu setzen, als Malte einen Mann trifft, der Liv vor zwei Jahren vergewaltigt hatte, ist eine von 21 deutschen (Ko-)Produktionen, die das Festival bis dato für sein diesjähriges Programm benannt hat. Die restlichen Filme des Programms werden am 21. August bekannt gegeben.
Mit sieben Filmen laufen die meisten deutschen (Ko-)Produktionen in der Reihe Contemporary World Cinema. Quelle: BlickpunktFilm
14.8. "München Mord - Die Hölle bin ich" (2014) - Video verfügbar bis 14.11.2018, 00:00 Uhr in der ZDFneo Mediathek.
Einschaltquoten vom 14.8., 20:15 Uhr: 1) „AIDA oder TUI Cruises?” / ZDF: 4,40 Millionen Zuschauer = 16% Marktanteil, 2) „Charité” / ARD: 2,14 Mio Zuschauer = 7,7% MA, 3) „München Mord - Die Hölle bin ich” / ZDFneo: 1,90 Mio Zuschauer = 6,8% MA. Quelle
7.8. Der Film "Das schönste Paar" / "The Most Beautiful Couple" mit Maximilian Brückner, Luise Heyer, Florian Bartholomäi, Jasna Fritzi Bauer, Leonard Kunz, Oskar Bökelmann, Aurel Manthei, Julius Nitschkoff, Matthias Lier u.v.a. Drehbuch & Regie: Sven Taddicken, hat seit 2. August eine offizielle Facebook-Seite. Aber noch keinen Premieren- oder Starttermin.
4.8. Maxi heute früh auf einem Motorroller auf dem Weg zu einem Badesee: Clip Was soll man bei der Hitze sonst auch machen ....
1.8. Der Spielplan des Münchner Volkstheaters für September & Oktober 2018 steht :
Sa 29.9. "Baumeister Solness" (19:30 Uhr) - Karten
Sa 6.10. "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" (19:30 Uhr) - Karten
So 7.10. mit dem "Brandner Kaspar" auf die Wiesn (13:30 Uhr) - Karten
So 28.10. "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" (18 Uhr) - Karten
Mo 29.10. "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" (19:30 Uhr) - Karten
Die Spielzeit 2018/19 wird am 23.9. mit William Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Kieran Joel eröffnet. Karten für alle Vorstellungen gibts bis 10.9. nur online und an den MünchenTicket-Vorverkaufsstellen.
28.7. Meine Seite über Maxi auf dem 36. Filmfest München 2018
23.7. Am Wochenende hat Maxi ein Video von der Ankunft neuer Kühe auf dem heimatlichen Hof, der Zenz-Mühle gepostet: Video
18.7. "Wir freuen uns! Christian Stückl unterzeichnet seine Vertragsverlängerung als Intendant des Münchner Volkstheaters bis Ende der Spielzeit 2024/25. Kulturreferent Hans-Georg Küppers würdigte die Arbeit, die Intendant Christian Stückl in den vergangenen Jahren geleistet hat, und sieht seine Arbeit als Garant für eine erfolgreiche Zukunft des Hauses." Quelle: Münchner Volkstheater
Wir freuen uns mit!!!
– Münchner Volkstheater - Haltung, auch in Zukunft: Am Mittwoch hat Christian Stückl seinen Vertrag unterzeichnet. Neben Kulturreferent Hans-Georg Küppers hätte eigentlich Münchens 2. Bürgermeister Josef Schmid (CSU) sitzen sollen, der aber nimmt Stückl sein politisches Engagement für die Demonstration #ausgehetzt am 22.Juli in München übel. Quelle: Süddeutsche Zeitung
– Christian Stückl bleibt dem Münchner Volkstheater auch in den nächsten Jahren erhalten: Der Intendant verlängerte seinen Vertrag bis zur Spielzeit 2024/2025. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers gab er auch einen Ausblick auf kommende Herausforderungen. Seit 2002 ist Christian Stückl für die künstlerischen Geschicke des Münchner Volkstheaters verantwortlich, nun kommen sieben Jahre hinzu. Und das aus gutem Grund, denn wie Kulturreferent Küppers betonte, sei Stückls Arbeit ein Garant für eine erfolgreiche Zukunft des Hauses. Quelle: München.de
– Christian Stückl bleibt Intendant des Münchner Volkstheaters. Am Mittwoch unterschrieb er seinen neuen Vertrag, der alte lief bis 2020. "Er ist dann länger als Helmut Kohl im Amt", sagte der Münchner Kulturreferent Hans-Georg Küppers. Im Gegensatz zu dem früheren Bundeskanzler sei Stückl aber immer neugierig und abwechslungsreich geblieben, "ein Theatervieh". Er habe es geschafft, "Bewährtes und Neues, Tradition und Zukunft" zu verbinden. "Das schaffen nicht alle." Stückl soll auch nach dem Umzug des Theaters in das Münchner Schlachthofviertel für Kontinuität sorgen. Quelle: PNP
15.7. Maxi hat heute ein kurzes Video gepostet, wie's hinter der Bühne beim Schlußapplaus einer Vorstellung von "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" im Oberammergauer Passionstheater zugeht: Video
13.7. Der Boandlkramer (Maximilian Brückner) gestern in Oberammergau im Passionstheater: "Back on stage!" Foto
Zwei Fotos nach der Vorstellung, als sich die Schauspieler und Regisseur Christian Stückl den wohlverdienten Applaus abholen. Mit Dank an die Familie Ostler.
8.7. So – das 36. Filmfest München 2018 ist nun auch zu Ende und ich seh' endlich wieder Tageslicht und Sonne!
Ich habe gute und unterhaltsame (und ein paar fade) Filme gesehen, habe mich unter anderem durch diverse Epochen der französischen Geschichte und mit Rittern und Kokosnüssen gekämpft, habe die Bemühungen von Frauen einiger Epochen und Kontinente verfolgt, ihren Platz in der von Männern dominierten Welt zu finden und zu behalten, bin vor Australiens Küsten gesurft, habe die Geheimnisse der Wüste Thar und der Kapverdischen Inseln erforscht, habe mir von Filmemachern Geheimnisse des Filmemachens erklären lassen, war Sonntagmorgens bei Jane Austen's "Sense and Sensibility" samt einem äußert unterhaltsamen Q&A und durfte hinterher die wunderbare Emma Thompson kennenlernen, und war bei der Premiere des ZDF-Zweiteilers "Der Mordanschlag" am 3. Juli im Gasteig. Hier ist mein Bericht darüber.
3.7. Fotos von Maximilian Brückner beim Empfang der Bavaria Film am 3.7.2018 im Künstlerhaus am Lenbachplatz (nach dem Roten Teppich der Premiere von "Der Mordanschlag" im Gasteig) während des 36. Filmfests München.
3.7. Wer den Maximilian Brückner heute Mittag auf dem ZDF-Empfang (ZDF Orange Hour) im Hugo's vermisst hat - er war tatsächlich nicht da, sondern war surfen auf der Eisbach-Welle hinterm Haus der Kunst im Englischen Garten. Ich hatte ihn zufällig entdeckt, ihn dabei aber nicht gefilmt, was er mir vorhin bei der Premiere von "Der Mordanschlag" gedankt hat.
Fotos von der Premiere von "Der Mordanschlag" beim 36. Filmfest München am 3.7.2018 im Carl-Orff-Saal im Gasteig. Anfang November 2018 im ZDF. Auf den Roten Teppich hat es Maxi geschafft, aber bei der Vorstellung von Cast & Crew nach der Vorstellung war er nicht mehr da - er war beim Bavaria Empfang im Künstlerhaus.
2.7. 36. Filmfest München, 30.6.2018: Foto von Maximilian Brückner vor der Sommer-Party auf der Praterinsel - 700 hochkarätige Gäste feierten am Samstagabend beim „Audi Director's Cut“-Talk und der anschließenden „Movie meets Media“-Party auf der Praterinsel in München. Aus: AZ, 1.7.18 (Foto: BrauerPhotos)
Constantin-Chef Martin Moszkowicz droht, Teile seiner Film-Firma in andere Städte zu verlagern, wie Berlin oder Köln [...] Am Samstagabend liegt der rote Teppich auf der Praterinsel aus, der „Audi Directors Cut“ und „Movie meets Media“ haben geladen zu Häppchen, verbalen und kulinarischen. [...] Schauspieler Friedrich Mücke kommt vorbei [...]. Er hat die Diskussionen der vergangenen Tage ebenso wenig verfolgt wie Maximilian Brückner, der gerade von seinem Hof kommt, wo er noch eine Abwasserleitung verlegt hat. Aus: "Weckrufe vom roten Teppich" von Philipp Crone, SZ, online, 1.7.18 + Druckausgabe S. 22, 2.7.18 ; Auch in tz, 1.7.18






Im Kino




"Das schönste Paar" voraussichtlich Ende 2018, aber bis dahin wohl nicht, weil alle Projekte die Max zwischen März 2013 und April 2017, und seit Juli 2018 gedreht hat, fürs Fernsehen sind ... es sei denn, einer seiner früheren Filme kommt als Restrospektive wieder in die Kinos.





Auf DVD / Blu-Ray





Die meisten von Maxis Kino- und Fernsehfilmen sind auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.
"Zwischen Himmel und Hölle - Luther und die Macht des Wortes" (2017) erschien am 3.11.2017 auf DVD und Blu-Ray bei Universum Film.
"Tannbach" - Staffel 2 (2018) erschien am 18.1.2018 auf DVD und Blu-Ray bei EuroVision Medien. Bonus: Making of ... Tannbach 2 (ca. 7 Min.)





Webseiten Updates: 19.9. "Das schönste Paar" ; 5.9. "Der Mordanschlag" ; 31.7. D' Boandl auf d' Roas ; 28.7. Maximilian Brückner beim 36. Filmfest München 2018 (NEU) ; 18.7. Über Christian Stückl und das Münchner Volkstheater ; 25.6. "Arctic Circle" ; 31.5. Bayerischer Fernsehpreis 2018 ; 20.5. "Hindafing" ; 15.5. "Tannbach II" ; 3.5.2018 "Schwarzach 23 und der Schädel das Saatans" ; 19.12.2017 "Zwischen Himmel und Hölle" ; 1.11. Magazine




   Seite erstellt im Februar 2009 von EFi ; Photo: 1. August 2011 ; letztes Seiten-Update: 21. September 2018
zurück
     
Das aktuelle Photo für die Eingangsseite wurde am 15. Januar 2011 anlässlich des 38. Deutschen Filmballs im Hotel Bayerischer Hof in München aufgenommen. Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Photographen Frank Bauer. in search of Maximilian Brückner
Basic version of the website in English