gesucht wird : Maximilian Brückner

Maximilian, Maxi (laut seiner Agentur und seiner Familie), Max Brückner, Bruckner / Brueckner
(in englischsprachigen Ländern)

Schauspieler, Musiker, Regisseur, Schuhplattler, Oberbayer und hinreissender Tod

"
Bayerische Sahneschnitte" (BR3) - "Schuhplattler der Herzen" (BR2) - "Spezial-Ereignis" (Münchner Merkur)



Biographie / Biography

Maxi über Maxi

Auszeichnungen

Filme
Und Äktschn (2014)
Spieltrieb (2013)
Welcome to Bavaria (2011/12)
Was weg is, is weg (2011)
Rubbeldiekatz (2011)
Gefährten (War Horse) (2011)
Resturlaub (2011)
etc.


Fernsehen
Pregau (AT) (2015/16)
Die Insassen (2014/15)
Kommissarin Lucas - Der Wald (2014/15)
Schwarzach 23 und die Hand des Todes (2014/15)
Es kommt noch besser (2014/15)
Spuren des Bösen - Liebe (2014/16)
Tannbach (2014/15)
etc.


Theater
Magdalena (2012-2014)
Peer Gynt (2008-2010)

Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben (2005- )
etc.

Hörbücher/Hörspiele/Radio



38. Deutscher Filmball 15. Jan. 2011, Bayerischer Hof München



"I hob hoit des Pech g'habt und des Glück, dass i hoit nix anders konn, ois a bissl rumspuin und auf der Bühne rumhupfn." M.B.



- Maximilian Brückner im Interview -

mit EFi für ‚gesucht wird : Maximilian Brückner‘ am 17. Januar 2014
zusammen mit Kai von der Seite ‚Bayerische Kultserien und Kultfilme‘
anlässlich des Kinostarts von "Und Äktschn!" am 6. Februar 2014, dem neuen Film von Gerhard Polt u.a. mit Gisela Schneeberger und Maximilian Brückner

xx


- Exklusiv-Interview -

Ich darf auf ein Schmankerl der Extraklasse hinweisen: Am 31. Januar 2012 hat EFi mit dem Brückner Max ein Exklusiv-Interview für diese Website geführt!!
Wegen dem großen Streß, den der Max Brückner hatte mit den Proben zu "Magdalena" und einer Erkrankung seiner Agentin hat sich die Freigabe hingezogen - aber jetzt ist sie da. Einige Fragen beziehen sich auf "Magdalena" und auf "Was weg is, is weg" und die Antworten darauf sind deshalb mitunter schon bekannt aus anderen Interviews und Veröffentlichungen.
rg (Interview-Assistentin & Urlaubsvertretung) am 2. März 2012

Also, hier geht's los...



Zur Zeit / Demnächst zu sehen:









Auf der Bühne


So 6.3., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater
Mo 7.3., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater
Do 31.3., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater
Der Vorverkauf für die Vorstellungen im Münchner Volkstheater Anfang April - Anfang Mai beginnt am Montag, 29. Februar um 11 Uhr.
Fr 8.7., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Oberammergauer Passionstheater
Sa 9.7., 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Oberammergauer Passionstheater





Im Fernsehen




Mo 8.2., 20:15 Uhr im "Tatort - Tod auf der Walz" (2005) ; Regie: Martin Enlen - rbb
Mi 10.2., 23:05 Uhr "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" T.2 (2015) ; Regie: Alexander Dierbach - TV Slovenija 1
Mo 15.2., 19:10 Uhr in "Die Chefin - Wahrheiten" (2012) ; Regie: Filippos Tsitos - Sky Krimi
Di 16.2., 00:40 + 14:30 Uhr in "Die Chefin - Wahrheiten" (2012) ; Regie: Filippos Tsitos - Sky Krimi
Mi 17.2., 20:15 Uhr in "Spuren des Bösen - Liebe" (2015) ; Regie: Andreas Prochaska - ORF2 ~ österreichische Fernsehpremiere ~
Mi 17.2., 23:05 Uhr in "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" T.3 Moja država, tvoja država/Mein Land, Dein Land (2015) ; Regie: Alexander Dierbach - TV Slovenija 1
Mo 29.2., 20:15 Uhr in "Spuren des Bösen - Liebe" (2015) ; Regie: Andreas Prochaska - ZDF ~ deutsche Fernsehpremiere ~
Sa 5.3., 22:05 Uhr in "Kongo" (2010) ; Regie: Peter Keglevic - Sky Krimi / diverse weitere Sendetermine
Di 8.3., 00:25 Uhr in "Selbstgespräche" (2008) ; Regie: André Erkau - ZDF
Fr 11.3., 20:15 Uhr +
Sa 12.3., 00:35 Uhr
in "Selbstgespräche" (2008) ; Regie: André Erkau - ZDF.Kultur





In den Medien - News




6.2. "Spuren des Bösen - Liebe" – Liebe in düster. Im ORF2 am 17. und im ZDF am 29. Februar 2016, jeweils um 20:15 Uhr
[...] Die hervorragende ZDF-Krimi-Reihe "Spuren des Bösen", vom ORF koproduziert, tut, wie auch der ORF-"Tatort", ihr Übriges, dieses Image zu unterfüttern. Mit Richard Brock (Heino Ferch) ermittelt hier ein dauerdepressiver, verschlossener Mann, an dem Sigmund Freud seine Freude gehabt hätte. "Liebe", so der Titel des fünften Films der Reihe von Regisseur Andreas Prochaska und Autor Martin Ambrosch, trifft man hier nur selten an. Und wenn, dann in einer düsteren, pervertierten Form. [...] einer Kommune, dem 'Eden'. Freie Sexualität wird hier praktiziert, aber auch andere, weniger schöne Dinge lässt Anführer Michael Auer (Maximilian Brückner) hier geschehen. Von Liebe sprechen sie in der Kommune, haben aber ein seltsames Verständnis von ihr. "Liebe" ist ein Film voller Fragezeichen, so undurchsichtig wie seine Figuren. [...]
Vollständige Kritik von Sven Hauberg auf Teleschau
5.2. Ein weiterer Arbeitstitel des 2. Films aus der "Schwarzach 23"-Reihe des ZDF: "Schwarzach 23 - Und der Finger von Willy" (AT)
Fernseh-Reihe. Produktion: TV60Filmproduktion GmbH. Produzenten: Andreas Schneppe, Sven Burgemeister. Redaktion: Günther van Endert. Drehbuch: Christian Jeltsch. Regie: Matthias Tiefenbacher. Darsteller: Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert, Jockel Tschiersch. Status: Vorbereitung
Quelle: Film News Bayern, Ausgabe 01/2016, Seite 42
4.2. Wie Maxi in einem Interview während der Dreharbeiten zu "Pregau" im Herbst 2015 schon sagte, ist sein nächstes Projekt der 2. Film aus der "Schwarzach 23"-Reihe über die Polizistenfamilie Germinger (Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert) fürs ZDF: "Schwarzach 23 und die Jagd nach dem Mordsfinger" (AT). Regie (wie schon im 1. Film): Matthias Tiefenbacher, Drehbuch: Christian Jeltsch. Drehbeginn 18.2., Drehende 19.3.2016. Mehr bei crew-united
31.1. Gestern Nachmittag, am 30. Januar fand das 19. Eisstockschießen von Vertretern der bayerischen Filmbranche auf Einladung des FFF Bayern‬ im Eissportstadion Ottobrunn statt. Maxi war als Mitglied der 'Rote Bären Bande' dabei, der u.a. auch Regisseur Joachim Masannek ("Die wilden Kerle") angehörte. Ein glücklicher Maxi postete 3 Fotos davon auf seiner Facebook-Seite.
Mehr Fotos vom FilmFernsehfonds Bayern, ein Bericht über den Nachmittag und eine Aussage von Maxi darüber.
30.1. Maxi und hinter Skibrille und Vollbart versteckt sich wohl Niki Brückner, samt familieneigenen Stegga und Strickjankern beim 21. Auerbräu Ski-Cup in Söll/Hochsöll in Tirol am 27. Januar 2016. "Sie waren eher Sieger der Herzen und des Bieres!" Zielfoto
29.1. Maxi hat definitiv Spaß mit seiner heutigen Mittagspizza: "Wenn einen der kleine Hunger zwischendurch überfällt...Ich wünsche allseits einen guten Appetit": Video auf seiner Facebook-Seite.
28.1. "Spuren des Bösen - Liebe"
Auf den Grimme-gekrönten Autor Martin Ambrosch und Regisseur Andreas Prochaska ist Verlass. Auch zum fünften Mal setzen sie in der ORF-ZDF-Krimireihe "Spuren des Bösen" auf ihren existentialistischen Realismus mit der so typischen entschleunigten Erzählweise und setzen damit dem TV-Krimi ein weiteres Glanzlicht auf. Der Schauplatz von "Liebe" ist Wien; die Welt des 'Helden', seine Perspektive sind das Maß aller Dinge. Hier passt wieder mal alles zusammen: vom Plot bis zur Mikrogeste, vom Subtext bis zur introvertierten Klangwelt des Scores, vom feinsinnigen Spiel Heino Ferchs bis zur Moll-Tonart & der bewegt-bewegenden Kameraarbeit, vom unterschwelligen Schmäh bis zur Farb- und Lichtdramaturgie.
Entschleunigte Hochspannung / 5 von 6 möglichen Sternen
Vollständige Kritik von Rainer Tittelbach auf tittelbach.tv, 27.1.2016
25.1. Hätten Sie's bei allen dieser sechs gewusst? Stars aus dem Münchner Umland: Woher welcher Promi kommt
Klar, die Promis aus München kennt jeder. Aber welche bekannten Gesichter kommen aus dem Umland der Landeshauptstadt?
Voilà, hier sind sechs Promis aus benachbarten Landkreisen:
Regisseur Marcus H. Rosenmüller, Fußballweltmeister Thomas Müller, Skiass Felix Neureuther, Biathletin Magdalena Neuner, Regisseur Christian Stückl und Schauspieler Maximilian Brückner: "Tatort, Rubbeldiekatz, Kirschblüten-Hanami: Brückner mischt die Filmwelt seit etwa 2003 gründlich auf. Und das, obwohl er ursprünglich Arzt werden wollte! Dabei war es seine Mutter, die ihn zum Vorsprechen an der Otto-Falckenberg-Schule in München überredete. Brückner wuchs in Riedering auf, einer kleinen Gemeinde im Landkreis Rosenheim."
Quelle: tz, 25.1.2016
25.1. Maxi war gestern auf Skitour auf der Kampenwand und hat ein Foto davon auf seine Facebook-Seite gestellt.
20.1. In der Sendung "Wir in Bayern" am 18.1. im Bayerischen Fernsehen wurde ein Beitrag von 2013/14 über die Familie Brückner, ihre Zenzmühle und 'Stegga', Niki & Max Dhoms Skistöcke aus Bambus wiederholt : Video in der Mediathek des BR. Ab 23:40 Min bis 30 Min. Maxi ist zu sehen wie er Niki beim Bau des neuen Schweinestalls hilft, er sagt aber nix.
17.1. Moderator Bertl Göttl von ServusTV berichtet vom 129. Sängertreffen im Stanglwirt in Going (Tirol) am 14. November 2015
Maximilian Brückner und die Riederinger Geigenmusi und die Perlseer Dirndl (und noch ein paar mehr Brückners) sowie die Rotofen Klarinettenmusi, der Hamberger Viergesang, die Weißngroana Tanzlmusi sowie Hans Pichler mit seiner Steirischen und die Donglstoa Musi sind einige der vorgestellten Musikanten und Sänger.
"Hoagascht" im ServusTV am 16.1.16, 19:40 Uhr, Wdh. am 17.1.16, 11:30 Uhr : Video in der Mediathek
14.1. Der Schauspieler Jonas Nay gewann am 13. Januar 2016 den Deutschen Fernsehpreis als 'Bester Schauspieler' für "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" (ZDF/Gabriela Sperl Produktion für Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG/Wilma Film in Zusammenarbeit mit Beta Film) und "Deutschland 83" (RTL/UFA Fiction GmbH). Ausserdem gab es noch drei weitere Nominierungen: Beste Schauspielerin: Henriette Confurius; Beste Ausstattung: Gabriele Binder (Kostüm) und Knut Loewe (Szenenbild); Beste Musik: Fabian Römer. Quelle
8.1. Der Anti-Theater-Guide. Von Juliane Becker: Eine höchst subjektive Zusammenfassung von Inszenierungen an Münchner Bühnen, die man sich wirklich sparen kann - plus Alternativvorschlag.
Der Alternativvorschlag fürs Münchner Volkstheater: [...] Als erstes wäre hier der "Brandner Kaspar" (ist seit über 10 Jahren immer noch ständig ausverkauft) zu nennen - die urbajuwarische Geschichte über den Brandner Kaspar, der den „Boandlkramer“, den Tod, mit Kirschgeist abfüllt und beim Karteln bescheißt, lässt seit Jahrzehnten die bayerischen Weißbierwampen vor Lachen erzittern. Im Volkstheater trumpft Stückls Version vor allem mit einem energiegeladenen Maximilian Brückner, der den Tod so einzigartig gut spielt, dass man geneigt wäre, ohne Widerrede mitzugehen, sollte der knochige Geselle denn einmal vor der eigenen Haustüre auftauchen (und dabei bestenfalls aussehen wie Maximilian Brückner). [...]
Quelle: Das ist Kunst und das kann weg: Der Anti-Theater-Guide, 7 Jan 2016
7.1.2016 "Spuren des Bösen" - 5. Episode "Liebe" (mit Heino Ferch und Maximilian Brückner) der ORF/ZDF-Serie:
Österreichische Fernsehpremiere im ORF2 am Mittwoch, 17. Februar 2016 um 20:15 Uhr. Quelle: Email ORF, 7.1.2016
Deutsche Fernsehpremiere im ZDF am Montag, 29. Februar 2016, 20:15 Uhr. Quelle: Filmfonds Wien
Programmänderungen vorbehalten.
31.12.2015 Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite und natürlich auch dem Brückner Maxi einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Glück und Gesundheit und viel Spaß heute Nacht beim Feiern!  ~ EFi, Admin
23.12. Ich bin (leider) zurück aus dem Urlaub, und fand als erstes diese Meldung vor:
Wie schon letzten Dezember waren auch heuer wieder Elyas M'Barek (Türkisch für Anfänger, Fack Ju Göhte), Florian David Fitz (Vincent will Meer, Die Lügen der Sieger) und Maximilian Brückner gemeinsam Skifahren in Tirol. Foto auf Elyas Instagramm-Account und weitere auf der Webseite vom Stock-Resort, sowie auf deren Facebook-Seite hier, hier und hier.
3.12.
Frohe Weihnachten In eigener Sache:
Ich bin dann mal weg - in Urlaub und damit auch weg vom Internet. Da ich unsere andere Admine leider nicht erreichen konnte, kann es sein dass bis Weihnachten weder die Webseiten noch die Facebook-Seite zu “gesucht wird : Maximilian Brückner” mit Neuigkeiten gefüttert werden.
Ich wünsche Euch allen einen entspannten Advent, fröhliche Weihnachtstage und viel Spaß bei dem, was Ihr in der Zeit sonst noch so feiert!  ~ EFi, Admin
1.12. Künstler zugunsten von Hilfsprojekten - Wie schon letztes Jahr wird Maximilian Brückner auch heuer wieder beim 'Lebenden Adventskalender' in der Heilig-Geist-Kirche am Münchner Viktualienmarkt, Prälat-Miller-Weg 1 mitwirken. Jeden Abend im Advent um 19:00 Uhr, Heilig Abend um 12:00 Uhr
Zum Programm tragen unter anderem bei: Theater- und Filmschauspieler wie Michaela May, Jutta Speidel, Maximilian Brückner, August Zirner oder Friedrich von Thun, Kabarettisten wie Josef Brustmann oder Christian Springer, Musiker wie die Spider Murphy Gang sowie Solisten, Orchestermusiker, Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper und der Kinderchor des Gärtnerplatztheaters. Wer am Abend mit welchem Programm auftritt, wird am Morgen des jeweiligen Tages hier angekündigt: https://www.erzbistum-muenchen.de/Page043680.aspx Einfach morgens aufs aktuelle Datums-Fensterl klicken.
Die Zuschauer sind an den Abenden zu Spenden für von den auftretenden Künstlern ausgewählte Hilfsprojekte aufgerufen.
Quelle: Münchner Kirchennachrichten
- Max und Alexander Duda traten am 13. Dezember in voller Kostümierung als Boandlkramer bzw. Brandner Kaspar auf, und baten um Spenden für Christian Springers Orienthelfer e.V.
27.11. Maximilian Brückner hat die Agentur gewechselt. Seine bisherige Agentur 'die agenten' in Berlin, mit der ich immer guten Kontakt hatte, hat heute bestätigt, dass er jetzt zur Agentur 'ContrAct' in München gewechselt ist. Sein Bruder Florian ist schon länger dort unter Vertrag, ansonsten betreuen sie u.a. Tobias Moretti, Christoph-Maria Herbst, Hannah Herzsprung, Rosalie Thomass.
Weihnachts- und Geburtstagsgrüsse und Autogrammwünsche ab jetzt an: Maximilian Brückner c/o Agentur ContrAct - Infanteriestr. 19, Haus 5 - 80797 München
21.11. Die Jupiter Award-Wahl für Oktober der Filmzeitschrift 'cinema' läuft noch:
Für "Schwarzach 23 und die Hand des Todes" kann als 'Bester TV-Spielfilm national' gestimmt werden, Maxis Namen müsst ihr allerdings bei 'Bester TV-Darsteller' dort bei "Vorschlag" Maximilian Brückner in "Schwarzach 23 und die Hand des Todes" eintippen und dann abschicken. Abstimmen geht so oft Zeit und Lust ist, einfach am Ende auf "Wahl" klicken, allerdings muss immer in allen 11 Kategorien abgestimmt werden. Die Monatsgewinner kommen dann in die Jahresendwahl.
Zur Jupiter-Abstimmung für Oktober 2015
18.11. Die österreichisch/deutsche Koproduktion "Spuren des Bösen - Liebe" (in der Hauptrolle Heino Ferch als Richard Brock, mit Maximilian Brückner in der Episodenhauptrolle Michael Auer) hat jetzt endlich zumindest einen deutschen Sendetermin: Montag, 29. Februar 2016, 20:15 Uhr im ZDF. Quelle: Filmfonds Wien
Noch kein Termin im ORF, aber Ausstrahlung voraussichtlich im Frühjahr 2016. Am 27. November um 22 Uhr läuft der Film unter dem Titel "Anatomy of Surrender" im südkoreanischen Fernsehen.
13.11. "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" - Die Schauspielerin Henriette Confurius gewann gestern den Bambi als 'Schauspielerin National" für ihre Rolle als Anna von Striesow in dem ZDF-3-Teiler der im Januar 2015 gesendet worden war; Maxi hatte darin nur eine sehr kleine Rolle als Kriegsheimkehrer. Für 2016 sind Dreharbeiten einer Fortsetzung geplant.
6.11. Aus einem Interview während der Dreharbeiten für "Pregau": "Welche Projekte beschäftigen Sie derzeit neben „Pregau“?"
Maximilian Brückner: Nicht so viele. Wir drehen seit Juni in Wien, Salzburg und in der Steiermark. Nächstes Jahr drehe ich für „Schwarzach 23“ den zweiten Teil. Danach noch etwa Längeres, aber das ist noch nicht spruchreif.
Vollständiges Interview von Josef Karg in der Augsburger Allgemeinen
2.11. Die Produktionsfirma Mona Film hat heute offiziell das Drehende am 30. Oktober des ORF/ARD-Vierteilers "Pregau" mit Maximilian Brückner und Ursula Strauss in den Hauptrollen verkündet: Teamfoto, aufgenommen am 13. August beim 'Bergfest' am Erzberg.




Im Kino

In nächster Zeit wohl eher nicht, weil alle Filme die Max seit März 2013 gedreht hat, fürs Fernsehen sind ... es sei denn, einer seiner früheren Filme kommt als Restrospektive wieder in die Kinos.



Auf DVD / Blu-Ray





Die meisten seiner Kino- und Fernsehfilme sind auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.





Webseiten Updates: 2.2. Magazine ; 28.1. "Spuren des Bösen - Liebe" ; 14.1. "Tannbach" ; 8.1.2016 "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; 23.12.2015 D' Boandl auf d' Roas ; 2.11. "Pregau" (AT) ; 25.10. "Schwarzach 23 und die Hand des Todes" ; 23.10. Maxi über Maxi ; 20.10. Willkommen in Hindafing" ; 18.9. "Die Insassen" ; 12.9. Christian Stückl und das Münchner Volkstheater ; 8.5. "Es kommt noch besser" ; 26.4. "Kommissarin Lucas - Der Wald"


Seite erstellt im Februar 2009 von EFi ; Photo: 1. August 2011 ; letztes Seiten-Update: 6. Februar 2016
zurück
     
Das aktuelle Photo für die Eingangsseite wurde am 15. Januar 2011 anlässlich des 38. Deutschen Filmballs im Hotel Bayerischer Hof in München aufgenommen. Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Photographen Frank Bauer. in search of Maximilian Brückner
Basic version of the website in English


                                                                                                    
                                                                                                                                                         

- Maximilian Brückner: sites and pictures by Celebrity Link -