baustelle - baustelle - baustelle - baustelle - under construction - under construction - Seite zuletzt ergänzt im Juli 2020

Generation Beziehungsunfähig (AT) - in Post-Produktion   –   geplanter Kinostart: 25.3.2021 (D + D-CH)

Single Michael versteckt sich hinter seiner angeblichen Beziehungsunfähigkeit. Doch als er sich in sein weibliches Spiegelbild Ghost alias Lotte verliebt, befindet er sich aufeinmal auf der anderen Seite der Dating-Hölle. Denn während Michael noch glaubt, sich mit seinen Annäherungsversuchen extrem smart anzustellen, hat Lotte das Interesse verloren und er ist schon längst von ihr geghostet worden.
Quelle: Pantaleon Films GmbH

Handlung und Informationen zur Buchvorlage: Michael ist erfolgreicher Werber und lebt in der "geilsten" Stadt der Welt und hat auch noch den "geilsten" Job. Sein Leben könnte eigentlich nicht besser sein. Doch eines Tages zerbricht seine "Mingle"-Beziehung mit Lotta, was Michas ganzes Leben und seine bisherigen Werte auf den Kopf stellt. Er will Lotta um jeden Preis zurückgewinnen, doch bis es soweit ist, muss Micha erst erkennen, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und eine Beziehung zu führen.
Michael Nasts Buchvorlage zu "Generation Beziehungsunfähig" stand bei Ankündigung des Films 2016 schon seit 30 Wochen in der Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste, elf Wochen davon auf Platz eins. Mit seiner Beschreibung der jungen Generation, die aufgrund der fehlenden Kompromissbereitschaft und der hohen Ansprüche an ihre Partner nie eine ernsthafte, langfristige Beziehung eingeht, traf Autor Michael Nast den Nerv vieler junger Menschen. (BH/ES)

Besetzung:
Frederick Lau - Michael
Luise Heyer - Lotte
Verena Altenberger - Martha
Henriette Confurius
Victoria Trauttmansdorff
Susanne Wüst
Ruby O. Fee
Kida Khodr Ramadan
Maximilian Brückner - Andreas
Slavko Popadic
Krystian Martinek
Yuri Völsch
David Yann Vormweg - Adam
Tedros Teclebrhan
Julia Kovacs
Leni Speidel
Nils Kretschmer
Stefano Bernardin - Ghostbuster
Tom Keune - Herr Zimmermann
Sydney LaFaire - Lindsay
Daniel Wagner - Flo
Anna Suk - Zoe
Zsa Zsa Hansen
Artjom Gilz
Maxi Schafroth
Harry Wolff - Michaels Opa
Stab:
Regie: Helena Hufnagel
Drehbuch: Hilly Martinek und Helena Hufnagel
Screenplay Adaptation DEU/ENG: Dubdolls
Sachbuchvorlage: Michael Nast
Casting: Lisa Stutzky ; Komparsencasting: Agentur Eick
Kostümbild: Anke Winckler
Maskenbild: Lena Wollenweber, Luna Federowicz und Marion Giggenbacher
Szenenbild: Christiane Zingelmann
DoP/Kamera: Andreas Berger
Standfotograf: Tom Trambow
Ton: Kristofer Harris und Thorsten Bolzé
Licht: Ron Rakowski
Schnitt: Frank Johannes Müller
Produzenten: Kristina Löbbert, Stephanie Schettler-Köhler, Dan Maag, Marco Beckmann
Ausführender Produzent: Frank Krusche
Herstellungsleitung: Patrick Zorer
Produktionsfirmen: Pantaleon Films GmbH und Brainpool Artist & Content Services GmbH
Förderung: FFF Bayern 250.000 € - davon 103.340 € Erfolgsdarlehen (Okt. 2018), Filmstiftung NRW 650.000 € (Dez. 2019), Deutscher Filmförderfonds 816.000 € (2020)
Drehzeit: ab 18.2., Drehabbruch wegen Corona-Pandemie am 16.3., Wiederaufnahme am 15.6. - 8.7. 2020
Verleih: Warner Bros. Pictures Germany



Magdalena Prosteder (Director Development Local Productions, Warner Bros.): 1. Klappe „Generation Beziehungsunfähig“ am 18.02.20.
Instagram, 19.2.20



Frederick Lau & Pantaleon Films: Drehstart - Generation beziehungsunfähig - Köln
Instagram, 20.2.20 (Verena Altenberger & Frederick Lau)

Luise Heyer: Die ersten Szenen für Generation beziehungsunfähig sind im Kasten
Instagram, 5.3.20




4.7.20: Seit 15. Juni werden die Dreharbeiten zum Film "Generation Beziehungsunfähig" (GBU) die Mitte März wegen der Corona-Pandemie unterbrochen werden mussten, in Köln fortgesetzt. Seit gestern dreht auch Maximilian Brückner wieder. Foto von Maxi mit Frederick Lau am Set, 3.7.20. Mehr Setfotos vom Exec. Prod. Frank Krusche auf Instagram

Drehende, 8. Juli 2020 Pantaleon Films, 100-prozentige Filmproduktions-Tochter der Pantaflix AG, vermeldet den erfolgreichen Abschluss der Dreharbeiten zur Bestsellerverfilmung von "Generation Beziehungsunfähig" am 8. Juli 2020.
Aufgrund der Einschränkungen der Gesundheitsbehörden zur Eindämmung der Corona-Pandemie pausierte der Dreh zwischen März und Juni. Nun war es endlich soweit, und unter Einhaltung maximaler Hygienestandards zum Schutz aller MitarbeiterInnen beendete das Team um Regisseurin Helena Hufnagel erfolgreich das Kinofilmprojekt in Ko-Produktion mit Warner Bros. Entertainment und Brainpool TV.
Für das Drehbuch zu  zeichnen Autorin Hilly Martinek ("Honig im Kopf", "Rocca verändert die Welt") und Helena Hufnagel verantwortlich. Das erfolgreiche, gleichnamige Sachbuch, erschienen im Edel Verlag, stammt von Michael Nast.
Im Mittelpunkt stehen die bindungsunwilligen Großstädter Micha und Ghost, prominent besetzt mit Frederick Lau ("Das perfekte Geheimnis", "Nightlife", "4 Blocks", "Victoria") und Luise Heyer ("Der Junge muss an die frische Luft", "Das schönste Paar", "Einmal bitte alles"). Zusätzlich ist der Cast mit Henriette Confurius ("Tannbach", "Golden Twenties", "Das kalte Herz"), Maximilian Brückner ("Wunderschön", "Hindafing", "Das schönste Paar"), Verena Altenberger ("Magda macht das schon!", "Die beste aller Welten") und Tedros Teclebrhan ("Bad Banks", "Systemsprenger") prominent besetzt.
Produktionsfördermittel bzw. Erfolgsdarlehen erhält der Film durch die Film- und Medienstiftung NRW, den FilmFernsehFonds Bayern, den Deutschen Filmförderfonds, die Filmförderungsanstalt und die Mitteldeutsche Medienförderung. Der Kinostart ist für den 25. März 2021 im Verleih von Warner Bros. Pictures geplant.
„Endlich können wir wieder das tun, was wir am meisten lieben: Berührende Geschichten erzählen. Unter Wahrung höchstmöglicher Schutzmaßnahmen haben wir nun die Dreharbeiten zu "Generation Beziehungsunfähig" beendet. Es ist in jeder Beziehung eine besondere Produktion geworden“, sagt Nicolas Paalzow, CEO der Pantaflix AG.
Quelle: Pantaflix, 10.7.20

Pantaleon Films announces the successful completion of the film shooting for the bestselling film version of "Generation Beziehungsunfähig". Due to the restrictions by the health authorities to contain the coronavirus pandemic, the shooting had been paused between March and June. Now the time has finally come, and in compliance with the highest hygiene standards to protect all employees, the team of director Helena Hufnagel successfully completed the feature film project in co-production with Warner Bros. Entertainment and Brainpool TV. The author Hilly Martinek and Helena Hufnagel were responsible for the script. The successful non-fiction book with the same name, published by Edel Verlag, was written by Michael Nast.
The focus is on Micha and Ghost, two city dwellers who are unwilling to be tied down, portrayed by Frederick Lau and Luise Heyer. In addition, the cast includes Henriette Confurius, Maximilian Brückner, Verena Altenberger and Tedros Teclebrhan.
Short Synopsis: Like most singles of his generation, Micha has a 'problem': he is apparently unable to have a relationship. But he just uses this status to justify his lifestyle. After dating, he no longer calls and prefers to move to the next woman, who hopefully looks the same as on her profile photo. But when he falls in love with his female reflection, Ghost, he suddenly finds himself on the other side of dating-hell. And while Micha still believes that he is acting extremely smart with his advances, he is already been ghosted by her. Unfortunately, Ghost has no desire for a romantic Micha.
Source: Pantaflix, 10.7.20
"Generation Beziehungsunfähig" abgedreht
Pantaleon Films hat in Koproduktion mit Warner Bros. Film Productions Germany und Brainpool TV am 8. Juli die Dreharbeiten für den Kinofilm "Generation Beziehungsunfähig" abgeschlossen, der von Warner Bros. am 25. März 2021 in die deutschen Kinos gebracht werden soll. Aufgrund von Covid-19 musste der Dreh, der am 19. Februar in Köln startete, ab 16. März pausieren. Die Dreharbeiten wurden dann am 15. Juni fortgesetzt.
"Generation Beziehungsunfähig" ist der dritte Film von Regisseurin Helena Hufnagel für die große Leinwand und hält der von sozialen Netzwerken und Datingportalen geprägten Generation den Spiegel vor und hinterfragt ihre vermeintliche Beziehungsunfähigkeit. Luise Heyer und Frederick Lau sind in den Hauptollen zu sehen, vor der Kamera standen u.a. auch Henriette Confurius, Maximilian Brückner, Verena Altenberger und Tedros Teclebrhan.
Das Drehbuch ist in Zusammenarbeit von Autorin Hilly Martinek und Helena Hufnagel entstanden. Das gleichnamige Bestseller-Sachbuch von Michael Nast, erschienen im Edel Verlag, traf den Nerv einer ganzen Generation.
Quelle: Filmecho/Filmwoche, 10.7.20

Für die Verfilmung des Sachbuchs Generation Beziehungsunfähig", die Helena Hufnagel nach einem Drehbuch, das sie zusammen mit Hilly Martinek geschrieben hat, inszeniert, ist jetzt die letzte Klappe gefallen. Die Dreharbeiten hatten am 19. Februar in Köln begonnen und wurden ab 15. Juni fortgesetzt, nachdem sie am 16. März Corona-bedingt unterbrochen worden waren.
In der Produktion der Pantaleon Films in Koproduktion von Warner Bros Film Productions Germany und Brainpool TV spielt Frederick Lau den Single Micha, der angeblich beziehungsunfähig sein soll. Tatsächlich rechtfertigt er damit nur seinen Lebensstil, der ihn von Frau zu Frau ziehen lässt, ohne sich auf etwas Verbindliches einzulassen. Als er sich eines Tages in sein weibliches Spiegelbild Ghost (Luise Heyer) verliebt, bekommt er am eigenen Leib zu spüren, was er seinen Dates bisher zugemutet hatte. Denn Ghost hat so gar keine Lust auf Michas romantische Annäherungsversuche.
Mit Setfoto in Köln: Frank Kusche (Executive Producer, Pantaleon), die Darsteller Verena Altenberger, Frederick Lau und Luise Heyer sowie Regisseurin Helena Hufnagel.
Quelle: Blickpunkt:Film, 10.7.20

Seite erstellt im März 2020 von EFi ; zuletzt ergänzt im Juli 2020 zurück
zu Maxis Filmen
zurück zu
gesucht wird : Maximilian Brückner