Riederinger Geigenmusi





A kloane Geigenmusi! Mia spuin wega da Freid, auf Geburtstagen oder sonstigen Feierlichkeiten, zum Tanz oder auch einfach so!
Danzlmusi in der Besetzung Harfe, Geigen, diatonische Ziach, Gitarre, und mit Maxi Brückner an der (Bass-)Tuba, und ausserdem seinen Schwestern Susi und Bella an zwei der Geigen.
Genoveva Hamberger spielt die 1. Geige und die Harfinistin Magdalena Staudacher leitet die Gruppe.
"Geigenmusi mit Tuba - sehr untypisch", wie Maxi sagt.



Photo und Information: Bayerischer Brauchtumskalender, Sommer 2007





Lesung von Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann in Rosenheim im Sommer 2008, die die Riederinger Geigenmusi musikalisch unterstützte.
Und weil er sowieso schon da war, fungierte Maxi auch noch als Servicekraft.




Die Echtler Sängerinnen. Dahinter sitzen die Riederinger. Photo: Schlecker/ovb

46. Hoagart des Trachtenvereins Rosenheim Stamm 1 am 17. April 2010 im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim
Lisa Brunner engagierte sechs Gruppen aus der Region und stellte mit der Feierab'nd Musig, den Thansauer Musikanten, der Grieser Hausmusik, den Echtler Sängerinnen, den Schönauer Sängern und der Riederinger Geigenmusi ein abwechslungsreiches, schwungvolles Programm zusammen. Erfreulich und wichtig ist, dass die bayerische Kultur, Musik und Tradition auch von Jüngeren weiterhin gepflegt wird. Durch die Riederinger Geigenmusi geschieht dies zum Beispiel in sehr professioneller Weise. Die sechs jungen Musikantinnen und Musikanten an drei Geigen, Diatonischer Ziach, Harfe und Tuba begeisterten durch sehr exaktes Zusammenspiel und saubere Intonation.




Links hinten sitzen die Riederinger. Photo: mic/Münchner Merkur

Adventsingen der Roaga Buam im Bürgersaal Ismaning am 27. November 2010
Sprecher: Hans Schönauer. Mitwirkende: Kirchleitn Soatnmusi, Echtler Sängerinnen, Moosboch Bläser, Reichersdorfer Sänger, Riederinger Geigenmusi, Traunviertler Dreigsang und die Jugendgruppe D'Roaga Buam Ismaning.



Das 127. Sänger- und Musikantentreffen im Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser fand am 9. November 2013 statt.
Die besten Volksmusikanten aus Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz trafen sich, um gemeinsam zu musizieren. Auch ein gestandener Tatort-Kommissar musizierte mit: Schauspieler Maximilian Brückner präsentierte zusammen mit seinen Schwestern und mehreren Freunden die Riederinger Geigenmusi.

Stanglwirt 2013
Photo: Brunnthaler/HPR

Die Riederinger Geigenmusi ist ab der 14. Minute in der Sendung "Hoagascht" - "Sänger und Musikanten beim Stanglwirt" zu sehen und zu hören, die am Freitag, den 10. Januar 2014 um 19:45 Uhr auf dem östereichischen Sender Servus TV ausgestrahlt wurde. Die Sendung kann in deren Mediathek angeschaut werden.
Maxi ist an seiner Tuba und dem Hut, der ihm bis auf der Nase sitzt zu erkennen, aber die Fragen von Moderator Bertl Göttl beantwortet seine Schwester Susanne.



"Antworter Sänger- und Musikantentreffen" am Freitag, 24. Juli 2015 in der Tenne der Zenzmühle in Antwort mit anschließendem Tanz, veranstaltet von Trachten Brückner.


Photo: Trachten Brückner

Mitwirkende (alphabetisch): Buazbichler Musikanten, Gamseck Musi, Geschwister Schabmeier, Hamberger Viegsang, Hirschberg Zithermusi, InHofer Dreigsang, Junge Ramsauer, Junge Riederinger, Jung und Frisch, Leidgschwendner Zwoagsang, Perlseer Dirndl, Quartl Musi, Riederinger Geigenmusi, Rotofenmusi, Sagschneider Malan, Tal-Berg Musi, Virginia Blos, Weintröpfe Musi & Gsang.
Moderation: Susanne Brückner & Georg Staber. Erlös zu Gunsten das Christophorusheim Brannenburg



Seite erstellt im Winter 2010/11 von EFi
zurück zu
Links
zurück zu
gesucht wird : Maximilian Brückner