gesucht wird : Maximilian Brückner

Maximilian, Maxi (laut seiner Agentur und seiner Familie), Max Brückner, Bruckner / Brueckner
(in englischsprachigen Ländern)

Schauspieler, Musiker, Regisseur, Schuhplattler, Oberbayer und hinreissender Tod

"Bayerische Sahneschnitte" (BR3) - "Schuhplattler der Herzen" (BR2) - "Spezial-Ereignis" (Münchner Merkur)




Biographie / Biography

Maxi über Maxi

Auszeichnungen

Filme
Wolf of Candystreet (2021)
Generation Beziehungsunfähig (2020)
Wunderschön (2020)
Das schönste Paar (2018)
etc.


Fernsehen
Laufen (AT) (2021) - NEU
Wer weiß denn sowas? - Rateshow (2021)
Kommissarin Lucas - Goldrausch (AT) (2021)
Die Wannseekonferenz (2020)
Oktoberfest 1900 (2019)
etc.


Theater
Baumeister Solness (2017-2019)
Magdalena (2012-2014)
Peer Gynt (2008-2010)
Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben (2005- )
etc.

Christian Stückl & das Münchner Volkstheater

Hörbücher/Hörspiele/Radio



38. Deutscher Filmball 15. Jan. 2011, Bayerischer Hof München



"I hob hoit des Pech g'habt und des Glück, dass i hoit nix anders konn, ois a bissl rumspuin und auf der Bühne rumhupfn." M.B.






- Maximilian Brückner im Interview -

mit EFi für ‚gesucht wird : Maximilian Brückner‘ im Januar 2014
zusammen mit Kai von der Seite ‚Bayerische Kultserien und Kultfilme‘
anlässlich des Kinostarts von "Und Äktschn!" am 6. Februar 2014, dem neuen Film von Gerhard Polt u.a. mit Gisela Schneeberger und Maximilian Brückner

xx


- Exklusiv-Interview -

Ich darf auf ein Schmankerl der Extraklasse hinweisen: Am 31. Januar 2012 hat EFi mit dem Brückner Max ein Exklusiv-Interview für diese Website geführt!!
Wegen dem großen Streß, den der Max Brückner hatte mit den Proben zu "Magdalena" und einer Erkrankung seiner Agentin hat sich die Freigabe hingezogen - aber jetzt ist sie da. Einige Fragen beziehen sich auf "Magdalena" und auf "Was weg is, is weg" und die Antworten darauf sind deshalb mitunter schon bekannt aus anderen Interviews und Veröffentlichungen.
rg (Interview-Assistentin & Urlaubsvertretung) am 2. März 2012

Also, hier geht's los...






Maxi - Zur Zeit / Demnächst zu sehen:









(Wieder) auf der Bühne


Mi 12.1.2022, 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater, Bühne 1. Karten + Tel. (089) 523 4655
Do 13.1.2022, 19:30 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater, Bühne 1. Karten + Tel. (089) 523 4655
So 16.1.2022, 18 Uhr in "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; Regie: Christian Stückl - Münchner Volkstheater, Bühne 1. Karten + Tel. (089) 523 4655
Seit 24.11.2021 gilt im Münchner Volkstheater die 2Gplus-Regel mit FFP2-Maskenpflicht. Der Zugang ins Theater ist für vollständig Geimpfte und Genesene möglich, die einen tagesaktuellen negativen zertifizierten Antigen-Test nachweisen können. Außerdem gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im gesamten Innenraum des Theaters, auch während der Vorstellung. Bitte bringen Sie Ihre Impfunterlagen (digital oder Papierform), Ihren Personalausweis sowie den Antigen-Test und eine FFP2-Maske zu ihrem Theaterbesuch mit. Die Spielstätten werden unter Einhaltung der Mindestabstände nur zu 25% besetzt. Die Kasse kommt wegen Umbuchungen bzw. Rückerstattungen Ihrer Theaterkarten direkt auf Sie zu.
Münchner Volkstheater, 1.12.2021: Juhu! Wir haben eine Teststation! Ab heute testen wir unsere Zuschauer*innen vor Ort. Wenn Ihr eine Karte gekauft habt und das Angebot nutzen wollt, wendet euch an unsere Theaterkasse (089) 523 4655 zur Terminvereinbarung.





Im Fernsehen




Di 4.1., 00:05 Uhr in "Pregau - Kein Weg zurück" - T.1 "Der Fehler" (2016) ; Regie: Nils Willbrandt - 3sat
Di 4.1., 23:50 Uhr in "Pregau - Kein Weg zurück" - T.2 "Die Lügen" (2016) ; Regie: Nils Willbrandt - 3sat
Do 6.1., 00:05 Uhr in "Pregau - Kein Weg zurück" - T.3 "Die Erpressung" (2016) ; Regie: Nils Willbrandt - 3sat
Do 6.1., 23:45 Uhr in "Pregau - Kein Weg zurück" - T.4 "Der grosse Tag" (2016) ; Regie: Nils Willbrandt - 3sat
Sa 8.1., 08:20 Uhr in "Freche Mädchen 2" (2010) ; Regie: Ute Wieland - Kabel 1 Classics
Sa 8.1., 23:35 Uhr in "Rubbeldiekatz" (2011) ; Regie: Detlev Buck - ORF1 (Österreich)
Mo 10.1., 23:15 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.1 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo
Di 11.1., 00:00 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.2 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo
Di 11.1., 20:15 Uhr in "Spuren des Bösen - Liebe" (2015) ; Regie: Andreas Prohaska - 3sat
Do 13.1., 23:15 Uhr in "Hindafing" - 1/1 "Donau Village" (2016) ; Regie: Boris Kunz - BR
Fr 14.1., 00:00 Uhr in "Hindafing" - 1/2 "Schwarze Kassen" (2016) ; Regie: Boris Kunz - BR
So 16.1., 14:03 Uhr in "Reiff für die Insel - Katharina und die Dänen" (2014) ; Regie: Oliver Schmitz - ARD ; Sa 19.3., 05:45h - Romance TV
Mo 17.1., 20:15 Uhr in "Spieltrieb" (2013) ; Regie: Gregor Schnitzler - Kabel 1 Classics ; Wdh. Mi 19.1., 09:10h
Mo 17.1., 23:15 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.3 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo
Mo 17.1., 23:55 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.4 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo
Do 20.1., 23:15 Uhr in "Hindafing" - 1/3 "Stille Teilhaber" (2016) ; Regie: Boris Kunz - BR
Fr 21.1., 00:00 Uhr in "Hindafing" - 1/4 "Drogenpolitik" (2016) ; Regie: Boris Kunz - BR
Mo 24.1., 20:15 Uhr in "Die Wannseekonferenz" (2021) ; Regie: Matti Geschonneck - ZDF + ORF2 ~ Premiere ~
Mo 24.1., 23:15 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.5 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo
Di 25.1., 00:00 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.6 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo
Do 27.1., 23:15 Uhr in "Hindafing" - 1/5 "Wahlkämpfe" (2016) ; Regie: Boris Kunz - BR
Fr 28.1., 00:00 Uhr in "Hindafing" - 1/6 "Energiewende" (2016) ; Regie: Boris Kunz - BR
Mo 31.1., 23:15 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.7 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo
Mo 31.1., 23:55 Uhr in "Arctic Circle - Der unsichtbare Tod" - T.8 (2019) ; Regie: Hannu Salonen - ZDFneo





In den Medien - News




31.12.2021 🎉🍀🥂🍾🥳 Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite und Fans vom Maxi einen guten Rutsch in ein distanzarmes 2022. Wenn Ihr es immer noch nicht seid - lasst Euch impfen! Ansonsten schließen wir uns Susi Wiesner und ihren Gedanken zu 2021 und Wünschen für 2022 an: Instagram
22.12. Wenn nichts dazwischen kommt, ist die 350. Vorstellung von "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" im Münchner Volkstheater am Mittwoch, 12. Januar 2022, und bis auf Bürgermeister Senftl/der fast heilige Nantwein, der inzwischen von Hans Schuler gespielt wird, und einigen anderen Riederinger Engerln, sowie Susanne Wiesner die seit der Spielzeit 2013/14 als Doppelbesetzung der Marei dazugekommen ist, immer noch in der Originalbesetzung seit der Premiere am 7. April 2005.
21.12. "Generation Beziehungsunfähig": 156.240 Besucher in Deutschland seit Kinostart am 29.7.21. Stand 19.12.21. Quelle: Inside Kino
Das bringt den Film auf Platz 12 der 'Top 12 Deutsche Kinofilme 2021'. Quelle: FilmNews Bayern, #4/21
13.12. Maximilian Brückner war gestern zu Gast bei "Antenne Bayern - Sonntagsfrühstück mit Katrin Müller-Hohenstein": Sie sprechen über "Wunderschön" und über "Die Wannseekonferenz", seine Großfamilie, seine Anfänge in der Schauspielerei, was er auf der Otto Falckenberg Schule gelernt hat, das Leben und Renovieren auf einem Mehrgenerationenhof in der Nähe vom Chiemsee, sein Surfen auf der Eisbachwelle, was er bei den Dreharbeiten von "Arctic Circle" in Finnland und von "War Horse" von Steven Spielberg erlebt hatte, wie bei Brückners Weihnachten gefeiert wird, und warum ihn Rosenheims Türsteher nicht so mögen ...Hier ist der Podcast - aber ohne die Musikbeiträge
13.12. "Wunderschön", die 3. Regiearbeit von Karoline Herfurth hat seit heute einen neuen Kinostarttermin: 👉 3. Feburar 2022 👈 ... wenn dann nicht wieder gestiegene Infektionszahlen dazwischen kommen ... Quelle - Vielleicht gibt's dann ja doch eine Gala-Premiere!
Der ursprüngliche Termin am 17.12.2020 und der nächste am 16.12.2021 wurden beide Pandemiebedingt abgesagt, bzw. verschoben.
12.12. "Die Wannseekonferenz" – Der ZDF-Fernsehfilm der Woche
Anlässlich des 80. Jahrestags der historischen Wannsee-Konferenz im Januar 2022 zeigt das ZDF den gleichnamigen Film von Matti Geschonneck. "Die Wannseekonferenz" schildert anhand des von Adolf Eichmann gezeichneten "Besprechungsprotokolls" das Treffen führender Vertreter des NS-Regimes am 20. Januar 1942 in einer Villa in Berlin-Wannsee. Thema war die sogenannte 'Endlösung der Judenfrage': die Organisation des systematischen, millionenfachen Massenmords an den Juden Europas. Von den ursprünglich dreißig Exemplaren des Protokolls hat nur eines den Krieg überstanden. Das historisch einmalige Dokument wird heute - gut gesichert - im Politischen Archiv des Auswärtigen Amts verwahrt.
Der Film wird linear und online von einordnenden Angeboten begleitet. Im ZDF am Montag, 24. Januar 2022, 20:15 Uhr, ab 22:35 Uhr gefolgt von der Dokumentation "Die Wannseekonferenz - Protokoll des Grauens" ; der Film in der ZDF-Mediathek bereits ab Donnerstag, 20. Januar 2022, 10:00 Uhr
Maximilian Brückner: Da das Drehbuch doch sehr nah mit den überlieferten Aufzeichnungen und Quellen arbeitet, war es geradezu ein Schock, dieses Drehbuch zu lesen. Stoffe wie diese müssen unbedingt verfilmt werden, um späteren Generationen eine Mahnung zu sein und den Opfern ein Mahnmal zu setzen.
ZDF-Pressemappe mit Interviews und Statements von Produzenten, Drehbuchautor, Regisseur, Verantwortlichen des ZDF und den Schauspielern. Ausserdem mit zahlreichen Pressefotos und der Übersicht über das Begleitangebot zum Film. Quelle: ZDF-Pressemappe
11.12. An einem kalten Wintertag im Jänner 1942 wird das Schicksal von Millionen von Menschen besiegelt. Während die USA in den Krieg gegen Hitler eintritt und der Blitzfeldzug im Osten erlahmt, planen hochrangige NS-Funktionäre die systematische Ermordung der jüdischen Bevölkerung. Mit Philipp Hochmair und Simon Schwarz hochkarätig besetzt, bildet "Die Wannseekonferenz" auf Basis der von Adolf Eichmann abgezeichneten Besprechungsprotokolle die Debatte in all ihrer Unmenschlichkeit und Härte originalgetreu nach. Berlin, 20. Jänner 1942: Unter der Leitung des Chefs des Reichssicherheitshauptamts treffen in einer gut beheizten Villa am Wannsee fünfzehn Spitzenfunktionäre des NS-Regimes zusammen. Die Entrechtung, Verfolgung und Ermordung jüdischer Mitmenschen ist zu diesem Zeitpunkt bereits viel geübte, unmenschliche Praxis. Nun soll besprochen werden, wie der Genozid an der jüdischen Bevölkerung bürokratisch organisiert und von den rivalisierenden staatlichen Instanzen im Detail umgesetzt werden soll. Neunzig Minuten später ist die Konferenz beendet und Adolf Eichmann lässt dreißig Abschriften des Protokolls anfertigen. Nach dem Ende des Dritten Reiches sind die Kopien verschwunden - bis auf eine, die Amerikaner 1947 im deutschen Außenministerium finden. Eine Produktion der Constantin Television in Koproduktion mit dem ZDF in Zusammenarbeit mit dem ORF. Quelle: ORF
3.12. Wegen der aktuell erneut verschärften Pandemie-Situation verschiebt Warner nach Bully Herbigs "Hui Buh und das Hexenschloss" nun auch den Kinostart von Karoline Herfurths dritter Regiearbeit "Wunderschön". Die prominent besetzte, auch dramatische Ensemblekomödie wird nicht wie geplant am 16.12.2021 anlaufen. Einen neuen Termin gibt es noch nicht. Quelle: BlickpunktFilm, 3.12.21, 12:18 Uhr
Ursprünglich sollte der Film bereits am 17.12.2020 in die Kinos kommen, wurde aber damals wegen der Covid-19-bedingten Kinoschliessungen verschoben.
30.11. Wegen der steigenden Corona-Zahlen musste leider die Gala-Premiere von "Wunderschön" abgesagt werden. 😒 Bis jetzt bleibt es aber beim Kinostart am 16.12. in Deutschland und der Deutsch-Schweiz und am 17.12. in Österreich. Ob und wie die Previews am 15.12. stattfinden können, bitte beim jeweiligen Kino erfragen.
28.11. Kritik zu "Wunderschön" – ⭐⭐⭐⭐⭐ von 5 möglichen Sternen:
Der komödiantische Episodenfilm kreist um sechs Frauen unterschiedlichen Alters, die mit ihrem Aussehen, vorgefertigten (Rollen-)Bildern und eigenen wie fremden Erwartungen an ihrer äußeren wie inneren Schönheit hadern. Die beiden zentralen Erzählstränge packen die Themen originell und vielschichtig an; bei den melancholischeren Charakteren wirkt manches allerdings etwas eindimensional und bekannt. Spitzzüngige Dialoge und ein hochkarätiges Ensemble gewährleisten eine gelungene Verbindung aus unterhaltsamem Feel-Good-Kino und gesellschaftlich relevanten Themen. Die offene, unideologische Herangehensweise an die strittigen Fragen verdient Respekt.
Langkritik von Katharina Zeckau auf Filmdienst
26.11. Kritik zu "Wunderschön" – ⭐⭐⭐⭐⭐ von 5 möglichen Sternen:
Geschlechtszwänge und Body Positivity sind die großen Themen in Karoline Herfurths dritter Regiearbeit. Ambitioniert auch die Konstruktion, in der sich die Lebenslinien von fünf Frauen in ganz unterschiedlichen Situationen verschlingen.
Nachdem die Erzählfäden locker episodisch ausgelegt sind, werden sie zum Geflecht aus Freundschafts- und Familienbeziehungen zusammengezogen, in dem die Frauen mit ihren Forderungen von den Männern zunächst vehement blockiert werden. Aber aus Frust, Rebellion und Reibung entstehen auch Veränderungen, die immer wieder berührend eingefangen sind, was vor allem der tollen Besetzung zu danken ist, mit Schauspielern, die ihre Sätze mit unausgesprochenen Lebensgeschichten füllen. Das Drehbuch, das Herfurth mit Monika Fäßler und Lena Stahl geschrieben hat, versammelt eine Fülle feiner Alltagsbeobachtungen ...
Vollständige Kritik von Anke Sterneborg auf epd Film, mit teilweise noch nicht bekannten Setfotos
25.11. Foto vom Maximilian Brückner mit seinen Freunden Lorenz Hilger vom 'Restaurant & Hotel Hirzinger' in Söllhuben und Markus Meindl von 'Meindl Fashion' in denen Shop in Kirchanschöring heute auf Instagram. Man beachte die Preiswapperl am Gwand! 🙃
23.11. "Wannseekonferenz"-Film – Pünktlich zum 80. Jahrestag im ZDF. Mehr als vier Jahre arbeiteten ZDF und Constantin Television an der filmischen Umsetzung des historischen Stoffes. "Die Wannseekonferenz" wird ab dem 20. Januar 2022 ab 10:00 Uhr in der ZDFmediathek auf Abruf bereit stehen. Eine lineare Ausstrahlung ist für Montag, den 24. Januar 2022, um 20:15 Uhr geplant. „Wir wollen vor Augen führen, wozu Menschen imstande sind – in einer nüchtern sachbezogenen Unterredung die Deportation und Vernichtung der gesamten jüdischen Bevölkerung Europas organisatorisch sicherzustellen“, sagt Regisseur Matti Geschonneck über seinen 105-minütigen Film.
Das "ZDF-Morgenmagazin" mit Moderator Andreas Wunn meldet sich am 24. Januar live aus dem Haus der Wannsee-Konferenz. Nach dem Film zeigte das ZDF ab 22:05 Uhr außerdem die 45-minütige Doku "Die Wannseekonferenz - Die Dokumentation" von Jörg Müllner. Auch einen Tag später bleibt das Thema zur besten Sendezeit präsent: Um 20:15 Uhr wird die Dokumentation "Ganz normale Männer - Der 'vergessene Holocaust'" von Manfred Oldenburg ausgestrahlt. Darüber hinaus finden sich auf den YouTube-Kanälen von "Terra X" und "MrWissen2go" weitere Kurzinhalte über die Wannseekonferenz.
Vollständiger Artikel mit Interviews: Quotenmeter.de, 22.11.21
22.11. Neue Szenenfotos von "Wunderschön" mit Karoline Herfurth (Sonja), Nora Tschirner (Vicky), Maximilian Brückner (Franz) und Friedrich Mücke (Milan) vom deutschen Verleiher Warner Bros von heute auf Instagram 1, und von Emilia Schüle (Julie), Dilara Aylin Ziem (Leyla), Martina Gedeck (Frauke), Joachim Król (Wolfi) und Luna Krüger (Toni) auf Instagram 2: "Geht schön sein ohne Leiden? Wunderschön - Ab 16.12. im Kino."
20.11. Die 2. Staffel von "Arctic Circle" / "Ivalo" wird ab 19. Dezember 2021 auf dem finnischen Streamingportal Elisa Viihde Viaplay laufen - in den Hauptrollen wieder Iina Kuustonen und Pihla Viitala, allerdings ohne Maximilian Brückner oder andere deutsche Schauspieler. Regie: Juha Lankinen und Jussi Hiltunen. Trailer. Quelle: Ivalosarja auf Instagram, 19.11.21
18.11. Das ZDF hat angekündigt, den Film "Die Wannseekonferenz" am Montag, 24. Januar 2022 zur besten Sendezeit ab 20:15 Uhr ausstrahlen zu wollen. Damit zeigt man den Film ziemlich genau 80 Jahre nach der historischen Konferenz im Jahr 1942. Diese hatte am 20. Januar 1942 stattgefunden, geplant wurde dabei von hochrangigen NS-Vertretern der Holocaust.
Erstmals angekündigt wurde das Projekt, das von Constantin Television umgesetzt wird, im Jahr 2017. Im November 2020 starteten dann die Dreharbeiten zu dem Film, schon damals wurde eine Ausstrahlung im Januar 2022 in Aussicht gestellt. Matti Geschonneck führte Regie, Autor ist Magnus Vattrodt. Produzenten sind Reinhold Elschot und Friederich Oetker, Executive Producer ist Oliver Berben, die Redaktion im ZDF liegt bei Frank Zervos und Stefanie von Heydwolff. Verkörpert werden die Teilnehmer der Konferenz von Johannes Allmayer, Matthias Bundschuh, Maximilian Brückner, Fabian Busch, Jakob Diehl, Godehard Giese, Philipp Hochmair, Peter Jordan, Arnd Klawitter, Frederic Linkemann, Thomas Loibl, Sascha Nathan, Markus Schleinzer, Simon Schwarz und Rafael Stachowiak. Quelle: DWDL.de, 17.11.21
15.11. "Wunderschön" - Noch ein neuer Teaser zum neuen Film von und mit Karoline Herfurth.
14.11. "Wunderschön" - Ein neuer Teaser zum neuen Film von Karoline Herfurth. Wenn alles gut geht, ab 16.12.21 endlich in den Kinos.
13.11. Die Deutsche Akademie für Fernsehen hat am 13. November 2021 in Berlin den unabhängigen Branchenpreis für herausragende Einzelleistungen im deutschen Fernsehen vergeben. "Oktoberfest 1900" war 2x nominiert und hat beide Auszeichnungen gewonnen! 👏 Gratulation an Benedikt Herforth und Astrid Poeschke für Szenenbild, und an Patrick Busse, Rolf Mütze, Johanna Bischopink, Dirk Riesenfeld und Christian Laskawi für VFX, also die Spezialeffekte. Quelle
Regisseur Hannu Salonen gratuliert auf Instagram: Once more Oktoberfest Beer & Blood was able to convince its audience. We won two DAFF-awards (German Academy for TV) for Production Design and Visual Effects. Thanks to Benedikt Herforth, Astrid Poeschke! Thanks to the Lavalabs-team, Rolf Mütze, Patrick Busse, Johanna Bischopink, Dirk Riesenfeld sowie Christian Laskawi! I’m so grateful for having these wonderful people in my team!
Die 6-teilige Serie ist noch bis 15. März 2022 in der BR Mediathek abrufbar.
11.11. "Die Wannseekonferenz" (The Conference) – UK/US-Poster und erste offizielle Setstills (aber ohne Maxi) von Global Screen
– Niederländisches Poster und viele offizielle Setstills (auch mit Maxi) von Arti Film. Im holländischen Fernsehen am 24.2.22
– Im portugisischen Fernsehen am 3.3.22. Quelle: Cinevisao
10.11. "Wunderschön" von Karoline Herfurth kommt zwar erst am 16. Dezember in die Kinos, steht aber bereits zur Wahl als „Bester Film (Kino) National“ - Kategorie 1/10, und für „Beste Darstellerin (Kino, TV, Streaming) National“ - Kategorie 9/10 für den Publikumspreis 'Jupiter' der Filmzeitschrift cinema!
Abstimmen geht so oft Fan mag, aber immer in allen 10 Kategorien. Es gibt bei jeder Kategorie aber auch jeweils eine Option für die eigenen Favoriten, wie z.B. Maximilian Brückner in "Wunderschön" als „Bester Darsteller (Kino, TV, Streaming) National“ - Kategorie 7/10, oder "3 Frauen 1 Auto" als „Beste Serie (TV & Streaming) National“ - Kategorie 5/10.
Wählen Sie das Beste aus Kino, Streaming & TV von Ende September bis Dezember 2021: Jupiter Award Wahl 4. Quartal
Die Gewinner werden am Ende des Jahres zur finalen Wahl aufgestellt.
8.11. Warner Bros.de und Hellinger Doll Filmproduktion: Der neue wunderschöne Film von und mit Karoline Herfurth (und mit Nora Tschirner, Martina Gedeck, Emilia Schüle, Dilara Aylin Ziem, Joachim Król, Friedrich Mücke, Maximilian Brückner u.v.a.) "Wunderschön" - Ab 16.12. im Kino. Previews am 15.12. in ausgewählten Kinos: Trailer
1.11. Über die 2. Vorstellung von "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" auf der großen Bühne im neuen Münchner Volkstheater am Sonntag, 31. Oktober 2021 (die 1. war am 30. Oktober 2021):
Überprüfung von 3G und Ausweisen, samt einem lila Bändchen ums Handgelenk im Hof vorm Eingang (ich frag mich wie das dann bei Regen, Schnee und Kälte werden wird), dann konnten die Masken ab. Aber einige Besucher trauten dem nicht, es wurden weiter Masken getragen.
Ausverkauft natürlich, aber in der ersten Reihe wurden steife Hälse befürchtet, da die Bühne höher ist als im alten Haus - und natürlich sehr viel tiefer. Die Spannung stieg, ob es neue, der neuen Größe angepassten Bühnenbilder geben würde. Nicht wirklich: Die Bäume wurden nach oben verlängert, und nun können sie schweben…, die Wirtsstube bekam einen Rahmen - nun ist der Guckkasteneffekt noch stärker, der Himmel ein neues Wolkenbild, die Höllenpforte ist nicht mehr vorne in der Mitte, sondern wo anders, woran sich die Engerl erst noch gewöhnen müssen - nicht dass noch einer abstürzt, und Boandls Pferd und Karren fliegen jetzt, nur das Ross ist davon nicht begeistert. Gefunden haben sie den Boandl auf der Passionsbühne in Oberammergau.
Besondere Vorkommnisse des Abends: Viele Erstbesucher dieser Inszenierung, wenige TrachtenträgerInnen, Susanne Wiesner spielte die Marei - wie immer sehr süß, der Boandlkramer (Maximilian Brückner) zerstörte den Schrubberstiel und damit gleich noch das Radio, was der Brandner Kaspar (Alexander Duda) mit „Des war a Radio“ kommentierte, die Stabers hatten einige ihrer Kinder und weitere Familienmitglieder mitgebracht, Agnes war beim Vierergesang dabei, es hatte Texthänger - vor allem beim Portner, die der Boandl füllte, und den Trockeneisnebel gabs wohl im Sonderangebot - sogar der Boandl musste ihn gelegentlich wegblasen.
Hinterher wie schon früher im alten Haus langanhaltender Applaus. Gefeiert wurde danach auf der Alten Utting. Text © EFi, 1.11.21
30.10. "Laufen" - Anna Schudt: Das war’s. Wrap. ausgelaufen. abgelaufen. was für eine irre Erfahrung.. Danke! @relevant_film @isabogdan @silke_zertz @martinfarkasoriginal kamerawundermann #rainerkaufmann regieherz #danielschröder makeupartist @katharinawackernagel beste Juliane-Freundin ❤️ @bruecknermaximilian #luciebates @wiehletimm @schlag_agentur @needagency @zdfmediathek #film #tv #actress #actorslife #reiselust #neuewege #newexperience #hamburg #liebe #laufen. Quelle: Instagram, 29.10.2021
27.10. "Laufen" (immer noch keine Rollenfotos vom Maxi):
Pressephilipp auf Instagram:
- 21.10.21: Ich traf das Filmteam gestern und heute in der Hamburger Innenstadt an. Dort machte die Filmcrew Aufnahmen - als Schauspielerin Anna Schudt an einem Lauf teilnahm. Etwa zwei Dutzend Läuferinnen und Läufer (Komparsen) begleiteten sie bei ihrem Lauf durch den Lohsepark in der HafenCity. Dreh am Lohsepark, danach am Henning-Voscherau-Platz Richtung Baakenhafen. Die Rennstrecke wurde mit Absperrbändern, Sperrhüten, Sicherheitsleuten in gelben Westen nachgebaut - wie bei einem echten Lauf. Alleine diese Szene wurde einige Male geprobt und gedreht, bis der Regisseur sein Okay gab.
- 26.10.21: Ich traf das Filmteam gestern und heute in der Hamburger Innenstadt an. Dort machte die Filmcrew in Nähe des Sievekingsplatzes bei Planten un Blomen Aufnahmen - als Schauspielerin Anna Schudt mal wieder über die Anlage joggte. Offenbar spielt diese Szene zur Jahreswende: Schnee wurde links und rechts an der Laufstrecke drapiert, Sektflaschen und Luftschlangen deuten auf eine Silvesternacht hin. Ein Straßenfeger (Komparse) räumt den Müll weg. Unter einer Brücke wurde eine Tonne angezündet - es scheint ein sehr kalter Wintertag zu sein.
- Aktuell steht Gaby Dohm für das Drama "Laufen" in Hamburg vor der Kamera. Sie spielt zusammen mit Michael Abendroth die Eltern von Johann König (gespielt von Maximilian Brückner), der Suizid begeht. Seine Lebensgefährtin Juliane Hansen (Anna Schudt) beginnt ein Jahr nach seinem Tod mit dem Laufen. Das Filmteam dreht aktuell unter anderem in Planten un Blomen, im Lohsepark und in der HafenCity. Die Beerdigung von Johann König wurde auf dem Friedhof Öjendorf gefilmt. In einem Hochhaus an der Scheplerstraße in Altona ist die Filmwohnung von Juliane Hansen. Beim Dreh kommt es zu folgender Szene: Juliane Hansen kommt aus ihrer Wohnung, trägt ein Cello auf ihren Rücken. Ute und Werner König scheinen sie zu besuchen. Sie unterhalten sich auf dem Gang im achten Stockwerk des Hochhauses.
Quelle mit Setfotos: Hamburger Allgemeine Rundschau, 27.10.21
25.10. "Generation Beziehungsunfähig": 154.660 Besucher in Deutschland seit Kinostart am 29.7.21. Stand 24.10.21. Quelle: Inside Kino
18.10. Münchner Volkstheater: "Das war die Eröffnung! Danke, dass Ihr da wart. Wir sind immer noch ganz beseelt von dem wunderschönen Eröffnungsabend mit Euch! ✨ ❤ #münchnervolkstheater #teamvolkstheater #neueshaus #volkstheatermünchen": Fotos auf Instagram, 16.10.21
– Eröffnung des neuen Volkstheaters: Strahlen, Grinsen, Staunen. Bei der Eröffnungsvorstellung des neuen Münchner Volkstheaters sind die Gäste entzückt vom neuen Gebäude im Schlachthofviertel. Und auch die Darbietung auf der Bühne überzeugt. Süddeutsche Zeitung, 16.10.21
– Ein glücklicher Intendant und eine rauschende Party nach der Premierenvorstellung - die Eröffnung des neuen Volkstheaters in Bildern. Süddeutsche Zeitung, 17.10.21
13.10. 👏 Gratulation zu zwei Blauen Panthern für "Oktoberfest 1900" bei der heutigen Verleihung der Bayerischen Fernsehpreise 2021!
Für den mit 10.000 Euro dotierten Nachwuchsförderpreis der LfA Förderbank Bayern für den Schauspieler Klaus Steinbacher (als Roman Hoflinger) sowie für die Auszeichnung von Felix Cramer für seine Leistung als Kameramann. Musikalische Untermalung von der Band Dreiviertelblut, die auch für das Titellied "Wos übrig bleibt" der Serie verantworlich ist. Alle Preisträger
Die Verleihung, wieder moderiert von Christoph Süß fand Pandemiebedingt ohne Publikum im Fernsehstudio statt, und ist heute Abend ab 22 Uhr im BR-Fernsehen zu sehen, aber bereits jetzt in der BR-Mediathek.
11.10. "Generation Beziehungsunfähig": 154.448 Besucher in Deutschland seit Kinostart am 29.7.21. Stand 10.10.21. Quelle: Inside Kino
10.10. "Laufen" - Von Schauspieler Dominik Maringer, mit Regisseur Rainer Kaufmann, den Schauspielern Max Engelke, Simon Kluth, Anna Schudt und Heike Schuch: Dreh mit den Hamburger Symphoniker erfolgreich gemeistert! Mann, war ich nervös… ich dachte ja die schicken Anfänger (also nix gegen Anfänger), aber nein, es waren der 1. Konzertmeister, die Stimmführerin der 2. Geigen, der Celli… und alle anderen großartigen Profis 😅 😅
Fotos in der Laeiszhalle Hamburg, 8.10.21
5.10. – Gestern die Drehstartmeldung vom ZDF über Maxis neues Projekt: "Laufen" nach dem Roman von Isabel Bogdan und Drehbuch von Silke Zertz in der Regie von Rainer Kaufmann. In den Hauptrollen: Anna Schudt, Maximilian Brückner, Katharina Wackernagel, Gaby Dohm und Michael Abendroth, und mit Kai Schumann, Victoria Trauttmansdorff, Heike Schuch, Dominik Maringer, Simon Kluth, Robin Sondermann, Mira Benser und Max Engelke. Die Dreharbeiten dauern bis Ende Oktober 2021. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.
Quelle: ZDF-Pressemitteilung, 4.10.21
– Drehstart für "Laufen": Unter der Regie von Rainer Kaufmann entsteht derzeit in Hamburg und Umgebung für das ZDF das Drama "Laufen" nach dem gleichnamigen Roman von Isabel Bogdan und dem Drehbuch von Silke Zertz. Handlung auf der Seite der Produktionsfirma Relevant Film
– Foto von Dreharbeiten im Hamburger Planten un Blomen Park mit der laufenden Anna Schudt (am linken Bildrand) und dem radelnden Regisseur Rainer Kaufmann (am rechten Bildrand mit Hut) und dem Kamerateam dazwischen: Pressephilipp auf Instagram
Mit Regisseur Kaufmann arbeitete Maxi bereits 2010 "In aller Stille" zusammen, mit Anna Schudt 2017 in "Martin Luther - Zwischen Himmel und Hölle", mit Katharina Wackernagel 2006 in "5-Sterne-Kerle inklusive", mit Victoria Trauttmansdorff 2019 in "Generation Beziehungsunfähig" und mit Robin Sondermann 2009/10 am Münchner Volkstheater in "Peer Gynt".
4.10. Jetzt abstimmen für den 18. Quotenmeter-Fernsehpreis!
"Oktoberfest 1900" ist in zwei Kategorien nominiert, und zwar Maximilian Brückner als 'Bester Nebendarsteller einer Serie oder Reihe' und für die 'Beste Titelmusik'. Keine Registrierung nötig, mehrfaches Abstimmen ist möglich: Zur Abstimmung. Es muss nicht in allen 22 Kategorien abgestimmt werden, automatisch voreingestellt ist 'Keine Auswahl'. Die Gewinner werden am Freitag, 15. Oktober 2021 veröffentlicht.






Im Kino




Wegen der europaweiten Covid-19-bedingten Kinoschliessungen, bzw. Wiederöffnungen wurden Starttermine mehrfach verlegt: Für "Generation beziehungsunfähig" vom 25.3.2021 auf den 29.7.2021, und für "Wunderschön" vom 17.12.2020 auf den 16.12.2021, und dann weiter auf den 3.2.2022. Die anderen Projekte die Maxi 2019 – 2021 gedreht hat sind fürs Fernsehen.





Auf DVD / Blu-Ray





Die meisten von Maxis Kino- und Fernsehfilmen sind auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.
"Oktoberfest 1900" (2020) ist am 24.9.2021 auf DVD, Blu-Ray und digital bei Leonine erschienen.





Webseiten Updates: 21.12. "Generation Beziehungsunfähig" ; 13.12. "Wunderschön", Radio ; 12.12. "Die Wannseekonferenz" (The Conference) ; 13.11. "Oktoberfest 1900" ; 30.10. "Laufen" (AT) ; 20.10. "Arctic Circle" / "Ivalo" ; 18.10. Über Christian Stückl und das Münchner Volkstheater ; 1.8. Werbung ; 13.7. Filmfest München 2021 ; 7.7. D' Boandl auf d' Roas ; 7.6. "Wer weiß denn sowas?" ; 22.5. "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ; 20.5. "Das schönste Paar", "Das schönste Paar" - Premieren und Kritiken ; 13.5. "Kommissarin Lucas - Goldrausch" (AT) ; 4.4. "Wolf of Candystreet"


 
   Seite erstellt im Februar 2009 von EFi ; letztes Seiten-Update: am 31. Dezember 2021
zurück
     
Das aktuelle Photo für die Eingangsseite wurde am 15. Januar 2011 anlässlich des 38. Deutschen Filmballs im Hotel Bayerischer Hof in München aufgenommen. Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Photographen Frank Bauer. in search of Maximilian Brückner
Basic version of the website in English